Samstag, 02.09.2017

3. Runde Schwanenstadt

Samstag, 02.09.2017: 
SC Schwanenstadt08 - Union Pettenbach Ladies 2:10 (0:5)
Tore: Sarah Nowak (5x), Christine Rapberger, Sylvia Hackl, Sarah Feichtinger, Annika Dopona, Michaela Weinbergmayr
Details | meinbezirk.at

Torfestival in Schwanenstadt!
Hochkonzentriert und hochmotiviert trafen unsere Ladies am vergangenen Wochenende die Reise zum schweren Auswärtsspiel nach Schwanenstadt an. Die Gastgeber waren zwar ersatzgeschwächt, aber die Stärke der Mannschaft blitzte immer wieder auf. Die Elf von Coach Florian Rauch erwischte aber einen goldenen Tag und konnte Schwanenstadt am Ende mit 2:10 (0:5) besiegen und bleibt auch in der 3. Runde ohne Punkteverlust.

Das Spiel beginnt mit einer Chance für Schwanenstadt, die Spielerin der Heimischen verfehlt aber das Tor. Schon in den Anfangsminuten zeichnete sich ab, dass die Hintermannschaft mit der Geschwindigkeit unserer Offensivabteilung Schwierigkeiten bekommen würden. So entkam Sarah Nowak in der 17. und 18. Minuten der Schwanenstädter Defensive und erzielte innerhalb von einer Minuten 2 Treffer. Es standen 25 Minuten auf der Matchuhr da vollendete das Ausnahmetalent aus unserer Nachwuchsabteilung zum lupenreinen Hattrick. Christine Rapberger legte nur 6 Minuten später nach und erzielte obwohl bereits im Fallen (nach einer Foulspiel) den vierten Treffen an diesem Nachmittag. Gegen Ende der ersten Halbzeit war dann plötzlich auf den Seiten Platz, da sich die 3er Kette der Heimischen mit unserer Mittelstürmerin beschäftigten, sodass Sylvia Hackl nach einer tollen Kombination aus der Abwehr heraus, von Esther Fürntratt über Julia Burndorfer, den sich bietenden Platz nutzte und von der Mittellinie kommend bis in den Strafraum zog und unwiderstehlich Abschloss. Pausenstand 0:5

Zweite Halbzeit - unsere Ladies im Torrausch!
Gleich nach dem Seitenwechsel stürmen unsere Ladies scheinbar im Torrausch weiter auf das Tor der Heimmannschaft. In der 54. Minute erhöhte Sarah Feichtinger, wieder nach einer sehenswerten Kurzpasskombination auf 0:6. Keine Minute später kann Annika Dopona einen Stanglpass verwerten. Die Anschließende kurze Phase des Durchschnaufen konnten die Hausherrinnen nutzen uns in den Strafraum vordringen. Der Klärungsversuch wurde so unglücklich geblockt, dass er unhaltbar ins eigene Tor ging. Doch Pettenbachs Ladies machten munter weiter. Es folgte kurz vor ihrer Auswechslung ein Doppelschlag von Sarah Nowak, die damit ihre eigene Serie brach und erstmals mehr als 3 Tore in einem KM-Spiel erzielte. Anstelle von Sarah kam in der 63. kam Michaela Weinbergmayr ins Spiel, die in der 73. Minute das 10. Tor für Pettenbach an diesem Nachmittag erzielte, und das mit Köpfchen. Am Ende erzielen die Mädls aus Schwanenstadt noch den zweiten Treffer, was aber nur mehr Ergebniskosmetik war.

Torschützen im Spiel (vlnr.): Sarah Nowak, Christine Rapberger, Sylvia Hackl, Sarah Feichtinger, Annika Dopona, Michaela Weinbergmayr

Unglaubliche Teamleistung!
"Das Ergebnis täuscht heute gewaltig. Schwanenstadt ist keine schlechte Mannschaft. Man hat immer wieder gesehen wie viel Potential in den einzelnen Spielerinnen der Gegner steckt. Heute haben wir einfach alles abgerufen, was du gegen einen solchen Gegner brauchst, viel Laufbereitschaft, absoluten Teamgeist und die Freude am Spiel! Ich kann heute nur den Hut ziehen vor der Mannschaftsleistung. Das gesamte Team war heute zu 100% auf dem Punkt da und wollte hier unbedingt gewinnen." so ein hochzufriedener Trainer Florian Rauch nach dem Spiel.

"Aber ich warne vor zu viel Euphorie. Es werden auch noch andere Tage kommen und wir sind gut beraten am Boden zu bleiben. Schon am kommenden Freitag steht ein wichtiges Spiel vor der Tür, wo wir wieder die volle Aufmerksamkeit und Einsatzbereitschaft brauchen!""

Das nächste Spiel findet am Freitag, 08.09. in der heimischen ROBEX Arena in Pettenbach statt. Gegner wird Union St. Peter am Hart sein. Anstoß zu dieser Partie ist um 19:30 Uhr.
Bericht: Manfred Feichtinger
Zurück zur Übersicht