Samstag, 14.10.2017

8. Runde Lochen

Samstag, 14.10.2017: 
Union Pettenbach Ladies - UFC Lochen 3:0 (1:0)
Tore: Sarah Nowak (3x)
Details

Ungeschlagen durch den Herbst - Herbstmeister !!

Das letzte Spiel der Herbstsaison, in der letzen Runde sind unsere Ladies spielfrei, gegen den UFC Lochen ist eigentlich sehr schnell zusammengefasst. Die Defensivtaktik der Gäste wurde schon in der 5. Minute zunichte gemacht. Die Ladies der Union Pettenbach sichern sich mit einem ungefährdeten 3:0 (1:0) Heimsieg den Herbstmeistertitel. Während der gesamten Herbstsaison bleibt die Elf von Coach Florian Rauch ungeschlagen, lassen nur gegen Vöcklabruck Punkte liegen.


-->
Von Beginn an zeigte sich die Taktik der Gäste ganz klar. Mit einer massiven Defensive wollten die Mädls des UFC Lochens die Partie so lange wie möglich offen halten um eventuell im Konter den Lucky Punch zu setzen. Die Heimelf war aber motiviert im letzten Spiel die hart erkämpfte Tabellenführung nicht mehr abzugeben. So konnte Sarah Nowak schon in der 5. Minute das erlösende 1:0 erzielen. Jetzt konnten die Ladies aus dem Almtal mit Geduld und ohne großen Druck die Partie kontrollieren. Das war vermutlich auch der Grund warum der letzte Pass oft zu ungenau kam und das Match tatsächlich über weite Strecken noch spannend blieb. Die Gäste konnten aber über die gesamte Spielzeit kaum gefährliche Aktionen kreieren und so ging es mit 1:0 in die Pause.

2. Halbzeit - Nowak macht alles klar!
Nach dem Seitenwechsel - das gleiche Bild. Pettenbach spielbestimmend, ohne das nötige Glück im Abschluss.
Die schwindenden Kräfte bei den Gästen brachte ab der 60. Minute Einbahnfußball. Sarah Nowak machte nach 63 Minuten das 2:0 und in der 72. Minute mit dem 3. Tor den Deckel auf die Partie. Lena Henzinger hatte in der Folge sogar noch das 4:0 am Fuß, der Ball wurden aber noch geklärt, ob vor oder hinter der Linie bleibt offen.
Am Ende eines sehr erfolgreichen Herbstes konnte nach dem Meistertitel in der MHL nun auch noch der Herbstmeister in der Frauenklasse OÖ Süd/West gefeiert werden, was die Mädls mit ihrem Trainerteam im Anschluss an das Spiel im Cafe Mayr in St. Konrad, dem wohl wichtigsten Gönner der Ladies, auch ausgiebig getan haben.

Heute wird gefeiert und genossen!
"Die Mädls haben unglaubliches geleistet in diesem Jahr! Heute ist es Zeit zu genießen und zu feiern. Mit beiden Mannschaften am Ende des Jahres ganz oben in der Tabelle zu stehen braucht sehr viel Ehrgeiz, Leidenschaft und auch das eine oder andere private Opfer. Zu all dem waren die Spielerinnen in diesem Jahr bereit, darum stehen wir auch verdient dort oben." so Trainer Florian Rauch voller Stolz auf sein Team.

"Ich möchte mich für den Einsatz und den Teamgeist bei alle Spielerinnen bedanken. Jeder einzelnen gehört dieser Erfolg, alle sollen es auskosten und die Winterpause genießen. Hochachtung vor dieser Leistung!"

Bericht: Manfred Feichtinger
Zurück zur Übersicht