Samstag, 02.09.2017

3. Runde BTV Landesliga West


  Union Pettenbach 2:3 SV Schalchen

               
 
ROBEX-Arena
01.09.2017 - 19:30Uhr
 
 Etwa 250 Besucher sahen eine sehr flotte, intensive und Fehleranfällige  Partie. Die Abwehr schien an diesem Abend alles andere als  Sattelfest und lud so die Gäste  zum Toreschießen ein. Die ersten beiden Chancen im Spiel gehörten allerdings unseren Jungs. Andi Pühringer spielte den Ball herrlich auf Marco Fekete, dieser scheiterte am Gästetorhüter Avramovic. Ein Freistoß von Stefan Duvnjak brachte wenige Minuten später dagegen nichts ein. Nach einem Rückpass von Falko Feichtl, patzte leider Tobias Zeitlinger und ließ die Gäste erstmals jubeln. Der heranstürmende Dragalina schnappte sich den Ball und schob zur Führung der Gäste ein.

Keine neun Minuten später jubelten erneut die Gäste. Wieder war es Schalchen’s Nummer Zehn, Alin-Dragos Dragalina. Dieser tänzelte sich alleine durch unsere Abwehr und schob anschließend ganz lässig zum 0:2 ein.
Der Schock saß tief, man merkte eine starke Verunsicherung unserer Abwehr. Nach 34 Minuten hieß es bereits 0:3. Erneut konnte Schalchen's Nummer Zehn nicht gestoppt werden.

Pettenbach dreht in Hälfte Zwei auf

Nach der Pause bot sich ein etwas anderes Bild. Andi Pühringer und Marco Fekete konnten binnen sieben Minuten den Rückstand auf 2:3 verkürzen. Doch der dritte Treffer wollte an diesem Abend nicht mehr fallen. Die Leistung in Hälfte Zwei war zwar in Ordnung, dennoch ist es ein etwas schmerzhafter Punkteverlust für unser Team, hätte man doch den Ausgleich auf dem Fuß gehabt. Mit lediglich drei Punkten nach drei Runden steht man vorerst in der unteren Tabellenhälfte.

Tore: Andreas Pühringer, Marco Fekete

Zum Bericht: Pettenbach mit Heimpleite gegen Aufsteiger

Nächstes Match: SC Schwanenstadt : Union Pettenbach - SA 09.09. 16:00 Uhr

Zurück zur Übersicht