Freitag, 16.06.2017

MHL-Mannschaft im Meisterplayoff

MHL-Mannschaft bleibt ungeschlagen und steht im Meister-Play-Off!!!

Sonntag, 11.06.2017: Union Pettenbach 1b - Union Waldneukirchen 7:0 (3:0)

Kantersieg am Vatertag!
Am Vatertag zur Mittagszeit, bei brütender Hitze, stand das MHL-Spiel gegen Union Waldneukirchen am Programm. Die ersten Minuten nützten unsere Mädls um in die Partie zu finden. Nach etwa 20 Minuten erhöhten sie den Druck und gingen promt durch Sarah Nowak in Führung. Es folgte eine Galavorstellung unserer Youngstars. Bis zu Pause erhöhte die Mannschaft von Florian Rauch auf 3:0!

Die Gegenwehr der Gäste schrumpfte im Verlauf der 2. Halbzeit trotz der Hitze kaum. Unsere Mädls spielten sich an diesem Sonntag fast in einen Torrausch. Es folgten noch weitere 4 Treffer zum Endstand von 7:0!! Aber auch in der Defensive arbeitete die Mannschaft sehr gut im Kollektiv, so dass die Mädls der Union Waldneukirchen in einer sehr fairen Partie, kaum zu Torchancen kamen. Ein geschlossen starker Auftritt unserer Nachwuchskickerinnen die auch in der Höhe verdient gewonnen haben und damit die Tabellenführung weiter behaupten.
Die Torschützen für die Union Pettenbach: Sarah Nowak (5x), Jessica Aigner und Michaela Weinbergmayr


vlnr. hinten: Elena Hinterwirth, Sarah Nowak, Eva Obernberger, Michaela Weinbergmayr, Julia Spießberger, Kerstin Richter, Ines Grünauer, Esther Fürntratt
vorne: Jessica Aigner, Alexandra Rotter, Ines Walther, Olivia Weikl und Torfrau Eva-Maria Steinhuber


Freitag, 16.06.2017: Union Pettenbach 1b - SC Hörsching 4:1 (3:1)

Liganeuling Hörsching erwies sich schwieriger als erwartet!

Das letzte Heimspiel brachte das Duell mit dem Liganeuling SC Hörsching. Am vergangenen Freitag bestritt unsere 1b-Mannschaft das letzte Heimspiel der MHL-Frühjahrssaison in der Almtal Arena am Hauptfeld. Zwar konnte das Spiel von Beginn an dominiert werden, die Gäste entpuppten sich aber schwierger zu bespielen, als es der Tabellenstand vermuten ließ. Ein frühes Tor von Sarah Nowak machte der jungen Elf das Leben etwas leichter.
Das Spiel entwickelte aber nicht den gewohnten Spielfluss, so dass viele Einzelaktionen notwendig waren um den 3:1 Pausenstand zu erzwingen. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel etwas flüssiger, aber die Präzision im Abschluss wurde schmerzlich vermisst. Trotzdem konnten die Girlies souverän mit 4:1 gewinnen und bleiben auch nach dem 5 Spiel ungeschlagen.
Danke an unsere ehemalige 1er Torfrau Magdalena Rührlinger, die in diesem Spiel eingesprungen ist!
Tore: Sarah Nowak (4x)



vlnr. hinten: Alexandra Rotter, Elena Hinterwirth, Ines Grünauer, Michaela Weinbergmayr, Trainer Florian Rauch, Juia Hinterwirth, Sophie Pöll, Eva Obernberger, Esther Fürntratt
vorne: Julia Spießberger, Sarah Feichtinger, Magdalena Rührlinger, Sarah Nowak, Olivia Weikl, Kapitän Ines Walther

Entwicklung von jungen Talenten läuft besser als erwartet!
"Als wir uns im Winter (2015/16) hingesetzt haben und ein neues Nachwuchskonzept ausgearbeitet haben, träumten wir von der Entwicklung von eigenen, jungen Talenten in einer Hobbyliga-Mannschaft. Im letzten Jahr ist es uns auch tatsächlich gelungen eine Mannschaft zu formen und jede einzelne dieser Spielerinnen weiter zu entwickeln. Den Erfolgslauf dieser jungen Truppe haben wir aber in keiner Weise in dieser Form am Schirm gehabt. Den Ehrgeiz und die Leidenschaft, die von diesen Mädls an den Tag gelegt wird, ist vorbildhaft. Unser Traum ist doch tatsächlich in Erfüllung gegangen." so Coach Florian Rauch nach der Saison.

"Daher haben wir heuer auch schon den nächsten Schritt gewagt und eine Kooperation mit der NMS Pettenbach ins Leben gerufen. Bereits nach dem ersten Schnuppertraining, bei dem 24 Mädchen aus allen Klassen der NMS teilgenommen haben, sind 10 junge Mädchen (zwischen 10 und 12 Jahren) bei uns im Training aufgetaucht. Damit ist das Bestehen der MHL-Mannschaft auch für die nächste Saison gesichert. So kann es weiter gehen."

Im Namen des gesamten Kaders und des Trainerteams möchten wir uns noch bei allen die uns immer unterstützen bedanken.

Ganz speziell möchten wir uns bedanken:
- beim Vereinsvorstand der Union Pettenbach (im Speziellen bei Sektionsleiter Fritz Wäldhör)
- bei Wolfgang Feichtinger (Stadionsprecher)
- bei Klaus Lehner (Zeugwart und gute Seele des Vereins)
- bei Renate Feldmann, Carina Dumanski und Manfred Karlsberger (Kantine)
- bei Berthold Riedler, Toni Fekete, Michael Weingärtner und Josef Fuchsbauer (Schieds- und Linienrichter)
- bei Dir. Karl Schachinger und Daniel Puchner (NMS Kooperation)
- bei Werner Pongratz und Denise Weidinger (Masseure)
- bei Hubert WImmer (Tormanntrainer KM Herren)
- bei allen Sponsoren und Gönnern, allen voran Erwin Mayr, der immer ein offenes Ohr für unsere finanziellen Anliegen hat
- und natürlich bei allen die uns Spiel für Spiel von der Tribüne (Eltern, Freunde und Fans) unterstützen
- und bei allen die wir jetzt vergessen haben!!!
DANKE
Bericht: Manfred Feichtinger
Zurück zur Übersicht