Samstag, 27.05.2017

21. Runde Schwanenstadt

Samstag, 27.05.2017: 
Union Pettenbach - SC Schwanenstadt08 1:0 (0:0)

Sieg im letzten Heimspiel!

Auch im letzten Heimspiel der Saison konnten unsere Ladies die Heimstärke unter Beweis stellen. Die Bilanz mit 7 Siegen, 1 Remis und nur 1 Niederlage (gegen Meister Antiesenhofen) Zuhause kann sich sehen lassen. In einem spannenden und knappen Spiel setzten sich unsere Ladies gegen Schwanenstadt am Ende verdient durch ein Tor von Christine Rapberger mit 1:0 durch.

Von Beginn an konnte die Elf von Coach Florian Rauch die Gäste unter Druck setzen. Leider konnten die Großchancen von Annika Dopona, Christina Rapberger oder Sarah Feichtinger nicht verwertet werden. So dass mit Fortlauf der Partie die Hitze das Leben der Heimischen erschwerte. Von den Gästen kamen in Halbzeit eins kaum Offensivaktionen, damit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit, obwohl die Chance für eine 3:0 Führung durchaus da waren.


2. Halbzeit - Gäste im Aufwind!
Ein Wechsel in der Pause brachte für die Gäste frischen Schwung. Nun kamen die Ladies aus Schwanenstadt zu einigen Befreiungsaktionen nach vorne ohne sich aber wirkliche Großchancen zu erarbeiten. Coach Rauch reagierte auf die neue Situation in dem er eine zweite Sturmspitze brachte, was kurz darauf zu Torerfolg führte. Nach einer verletzungsbedingten Pause waren die Gäste kurzzeitig nicht voll konzentriert, was Christine Rapberger mit einem gezielten Schuss auf's Tor nutzte und den Ball via Innenstange ins Tor beförderte. Die Führung brachte zwar etwas mehr Sicherheit ins Spiel unserer Ladies, aber die Gäste trotzten der Hitze und versuchten bis zum Schluss den Ausgleichstreffer zu erzielen. Der Druck in der Schlussphase auf das Tor der Heimischen wurde größer, Torgefahr kam aber nur sehr selten auf.
Am Ende gewinnen unere Mädls verdient und können im letzten Spiel nächste Wochen gegen Vöcklabruck noch einen würdigen Saisonabschluss hinlegen.

Unnötige enge Partie mit verdientem Sieger!
"Wenn wir die Chancen in der ersten Halbzeit nutzen ist die Partie bereits da entschieden. So mussten wir bei den hohen Temparaturen bis zum Schluss kämpfen, damit die 3 Punkte in Pettenbach bleiben." so Coach Florian Rauch nach dem Spiel

"Kompliment aber an die ganze Mannschaft, speziell an die Defensivabteilung, die heute über die gesamte Spielzeit keine Torchance der Gäste zugelassen hat. Wir haben Zuhause insgesamt nur 7 Gegentreffer hinnehmen müssen, haben selber aber 27 Tore erzielt!"
Bericht: Manfred Feichtinger

2017-05-27 Schwanenstadt
...alle Fotos zum Spiel

Zurück zur Übersicht