Freitag, 08.04.2016

17. Runde Schwanenstadt

17. Runde BTV Landesliga West

SC Schwanenstadt08 - Union Sparkasse Pettenbach 2:2 (0:1)  Details

Last-Minute-Treffer sichert Nussbaumer-Elf Punktgewinn gegen Union Pettenbach
Im zweiten Freitagsspiel der 17.Runde in der Landesliga West kam es zum direkten Aufeinandertreffen zwischen dem SC Schwanenstadt 08 und der Union Sparkasse Pettenbach. In einer mäßigen Landesligapartie, konnten die Gäste zwar in Führung gehen, mussten jedoch kurz nach Wiederbeginn in Halbzeit zwei den Ausgleich hinnehmen. Als man in der 85.Minute nochmals in Führung gehen konnte, rechnete man mit einem knappen Auswärtssieg, machte die Rechnung jedoch ohne Karol Pavelka, der kurz vor Schluss den erneuten Ausgleich herstellen konnte.

Pettenbach geht Mitte der ersten Halbzeit in Führung
Das Wetter macht den Untergrund im Axians Stadion vor der Au tief und nicht leicht zu bespielen. Daher agierten die Mannschaften mit vielen langen Bällen und konnten im ersten Spielabschnitt nur durch Standards gefährlich werden. So auch in Minute 30, wo nach einem Eckball, Martin Kranawetter aus rund 11 Meter zum Abschluss kam und die Kugel zum 1:0 in die Maschen bugsierte.

Kuriose Szene bei vermeintlichem 2:0
Kurz vor der Pause, drehte die Waldhör-Elf erneut zum Torjubel ab und feierte einen weiteren Treffer. Die Entscheidung war für das Schiedsrichter-Trio alles andere als einfach, da es sich hier nur um wenige Zentimeter handelte. "Wir waren mit dem Feiern fertig und dann hieß es plötzlich kein Tor. Der Linienrichter befragte sich bei der Ersatzbank der Schwanenstädter und danach wurde dieser Treffer wieder anuliert.", so Pettenbach-Sektionsleiter Feichtinger....

Weiterlesen auf ligaportal.at

Tore:


Zurück zur Übersicht