Samstag, 25.03.2017

12. Runde Weibern

Samstag, 25.03.2017: 
Union Pettenbach - Union Weibern 3:1 (1:1)
www.meinbezirk.at | www.ligaportal.at | www.regionalinfo24.at

50.(!) Pflichtspieltreffer von Annika Dopona!
Am vergangenen Samstag stand der Rückrundenauftakt für unsere Ladies gegen Union Weibern am Programm. Mit einem souveränen 3:1 (1:1) sichern sie sich den 6. Sieg im 6. Heimspiel. Annika Dopona trifft zum 50. Mal für Pettenbach.


Von Beginn an dominierten die Heimischen auf dem schwer bespielbaren Rasen der Almtal Arena. Die ersten Offensivaktionen wurden allerdings zu wenig konsequent fertig gespielt. In der 27. Minute trifft Annika Dopona für die Elf
aus Pettenbach. In der Folge erarbeiten sich unsere Mädls  Halbchancen, von den Gästen ist offensiv nicht viel zu sehen. In Minute 43 kommen die Ladies der Union Weibern erstmals in der Strafraum von Pettenbach, wo nach einer unkonzentrierten Aktion
von Julia Burndorfer die Pfeife des Schiedsrichters zurecht ertönt. Mit dem fälligen Strafstoß erzielen die Gäste kurz vor der Pause den etwas glücklichen Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel stellt Coach Rauch auf einigen Positionen um, was nach Wiederanpfiff nicht sofort fruchtet. Die Gäste, sichtlich motiviert von dem Ausgleichstreffer, können in der ersten Viertelstunde der 2. Halbzeit mehr Offensivdruck entwickeln.
Unsere Abwehr kam aber auch unter Druck kaum ins Wanken und überstand diese Druckphase unbeschadet. Ab der 60. Minute bekamen
unsere Kickerinnen wieder Zugriff auf das Spiel und erarbeiteten sich Chance um Chance, trafen aber das Tor nicht.
 
50.(!) Tor im 70. Pflichtspiel leitet Heimsieg ein!
Es war die Minute 70, als Annika Dopona mit ihrem 50. Pflichtspieltor für die Union Sparkasse Pettenbach den 6. Heimsieg in Folge einleitete. Kurz darauf scheitert Christine Rapberger nur am Aluminium nach einem sehenswerten Distanzschuss.

14-jährige Olivia Weikl trifft vom Punkt!
In der 66. Minute zu ihrem 2. Pflichtspieleinsatz eingewechselt, verwandelt Oliva Weikl den in Minute 76 fälligen Strafstoß eiskalt. Was für ein Heimdebüt für
das junge Nachwuchstalen aus Pettenbach!

„Die Leistung heute war über weite Teile des Spiel in Ordnung. Wir haben uns das Leben kurz vor der Pause selber schwer gemacht. Der Sieg geht natürlich so in Ordnung, er hätte sogar höher ausfallen müssen, die Chance waren da!“ so Coach Florian Rauch nach dem Spiel.
„Ich möchte Annika zu ihrem 50. Tor gratulieren, sie tritt in allen Trainings so vorbildhaft auf, dass hat sie sich verdient! Aber auch der Nervenstärke von Oliva zolle ich Respekt. Mit dem Alter im zweiten Pflichtspiel in der KM eiskalt vom Punkt zu verwandeln ist nicht selbstverständlich!“
Bericht: Manfred Feichtinger

Zurück zur Übersicht