Mittwoch, 09.09.2015

U15 Kremsmünster

Niederlage zum Saisonauftakt - Details

Am 9.Sept. war es soweit, nach langem Warten begann auch für uns die Meisterschaft in der Oberliga Süd. Eine Liga, die sicher um nichts schwächer ist als die letztjährige Regionsliga und das ist gut so. Unser Gegner, die TUS Kremsmünster, kam mit genügend Selbstvertrauen zu uns, wurde man überlegen Meister in der Oberliga. Wir kamen eigentlich gut in die Partie und bestimmten das Geschehen. Quasi aus dem Nichts gingen die Gäste mit ihrem ersten Angriff in Führung, wobei mehrere Spieler dem Gegner nur zuschauten und dieser dann einen Querpass nur einschieben brauchte. Trotzdem spielten nur wir und dies blieb die einzige Chance für Kremsmünster in der ersten Hälfte. Mitte der ersten Hälfte tankte sich Basti Zauner durch und schloss mit einem Schuss ins lange Eck zum Ausgleich ab. Wer glaubte, dass dies unser Selbstvertrauen stärkte, der irrte. Beste Chancen wurden vergeben, darunter auch ein verschossener Elfer von Fabian Platzer und 2 Stangenschüsse und so gingen wir mit einem 1:1 in die Pause. Ich glaubte, die richtigen Worte in der Pause gefunden zu haben - dem war aber nicht so. 10 Min. nach Wiederbeginn haben wir uns wieder auskontern lassen, durch katastrophales Abwehrverhalten, zum 1:2. Dem nicht genug, schenkten wir nach einem Abstoß über 10 Meter, direkt zum Gegner, diesem das dritte Tor an diesem Tag. Mehr als der Anschlusstreffer sollte uns heute nicht gelingen, den Marci Auringer aus einem Elfer erzielte. Fazit: Wenn man so unkonzentriert und körperlos auftritt, darf man sich nicht wundern, dass man ein Spiel verliert, das normalerweise fast zweistellig zu gewinnen gewesen wäre.
Zurück zur Übersicht