Sonntag, 15.06.2014

1:3 Niederlage im Saisonfinale gegen den SKS

26. Runde der LLW: UNion Sparkasse PEttenbach - SK Schärding 1:3 (0:1)   Details

Torfolge:  

0:1 (05`) Thomas MADL
0:2 (56`) Thomas STADLER
1:2 (65´) Hristo KRACHANOV (Penalty)
1:3 (84´) Daniel HADERER

Zuschauer in der f4l - Almtalarena Pettenbach: 200



Zum Spiel....

... im Saisonfinale der Landesliga WEST traf die Mannschaft von Coach Jürgen Brandstätter auf den SK Schärding. Stark ersatzgeschwächt mussten unsere Kicker antreten. Neben dem verletzten Oliver PFAFFENWIMMER, musste Elvis RAMAKIC (Gelb-Sperre), Hristo MARKOV (Gelb-Sperre), Mario HÖRTENHUEMER (ROT-Sperre) und Stefan PRIELINGER (ROT-Sperre) das Spiel von der Tribune aus verfolgen.
Michael BAYRHUBER feiert hingegen sein Debüt in der Startelf.

Schon vor der Partie war bekannt, dass es "nur" um eine Platzverbesserung in der Tabelle geht. Wobei wir mit dem SKS noch eine Rechnung des Vorjahres offen hatten.
Die Gäste starten gut in die Partie und konnten bereits nach fünf Spielminuten das 1:0 bejubeln. Der Gegentreffer war der Weckruf für unsere Mannen und Pettenbach fand daraufhin besser in das Match.
Pettenbach - Goalie Tobias ZEITLINGER konnte sich in Halbzeit eins durch einige starke Paraden auszeichnen. Durch einige leicht vergeben Chancen der Gäste blieb die Partie offen, Pettenbach fand in der ersten Halbzeit kaum gute Chancen auf den Ausgleich vor.
Schiedsrichter Alesi beendete die ersten 45 Spielminuten mit einem Stand von 0:1.

In der Pause wurden dann unter dem Song "Time to say goodbye" unser Trainer Jürgen BRANDSTÄTTER sowie Elvis RAMAKIC, Hristo MARKOV, Hristo KRACHANOV und Captain Mario Hörtenhuemer verabschiedet.

Im zweiten Abschnitt hatten wieder die Gäste aus Schärding den besseren Start und konnten durch Stadler die Führung auf 2:0 ausbauen.
10 Minmuten nach dem zweiten Gegentor zeigte Schiedsrichter Alesi zur Verwunderung aller plötzlich auf den Punkt im Schärdinger Strafraum - Elmeter für Pettenbach.
Hristo KRACHANOV nahm sich in seinem letzten Spiel für Pettenbach die Kugel und trat zum Elfmeter an. Souverän verwandelt KRACHNOV den Strafstoß verkürzte somit auf 1:2.
Pettenbach versuchte in den letzten gut 25 Minuten noch den Ausgleich zuschaffen, jedoch behielten die Gäste die Oberhand und konnte in der 84. Spielminuten sogar noch das 3:1 und somit die endgültige Entscheidung fixieren.



Im Namen der Union Sparkasse Pettenbach bedanken wir uns nochmal für die schönen Zeiten, die wir mit euch hatten.

DANKE! an Jürgen BRANDSTÄTTER, Elvis RAMAKIC, Hirsto MARKOV, Hristo KRACHANOV und Mario HÖRTENUMER




Spielbericht: Harald EITELSEBNER

Fotos: Manfred FEICHTINGER




Zurück zur Übersicht