Samstag, 24.05.2014

23. Runde: Bad Wimsbach

Samstag, 24.5. SK Bad Wimsbach - Union Sparkasse Pettenbach 1:0 (1:0)   Details

"Frechheit, Schiebung, absichtliche Beeinflussung...." - so hörte man die Pettenbacher Fans im Stadion von Bad Wimsbach.
Und in der Tat, warum Schiedsrichter Pumberger in der 10. Minute nach einem ganz normalen Zweikampf an der Strafraumgrenze Elfmeter pfiff, wusste keiner außer ihm (auch nicht die Spieler von Bad Wimsbach). Ein angebliches Handspiel konnte jedenfalls nicht ausgemacht werden.

Noch mehr waren die Zuschauer dann aufgebracht, als er noch in der ersten Halbzeit 2 klare Elfmeter-Fouls von Bad Wimsbach an den Pettenbacher Stürmern nicht gab und einfach weiterspielen ließ.

So konnte Bad Wimsbach als glücklicher Sieger vom Platz gehen, in einem Spiel, das sich eigentlich keinen Sieger verdient hätte.

Zum Spielverlauf: Nach dem ungerechtfertigten Gegentor konnte Pettenbach nicht ins Spiel finden und lieferte sich mit den schwachen Wimsbachern ein Spiel mit vielen Fehlpässen und ohne große Chancen. 
Lediglich in der 61. Minute konnte Wimsbach 3 mal hintereinander auf der Linie klären.
 
Zum Schluss wurde das Spiel dann ziemlich ruppig und nach vielen Gelben Karten sah Straßmair Günter in der 90. Minute die glatt rote Karte. 



Zurück zur Übersicht