Freitag, 20.06.2014

U12 Sieg gegen Bad Goisern

Freitag, 20.06.2014: Union Sparkasse Pettenbach - Bad Goisern 8:1 (3:0)

Heimsieg gegen Bad Goisern !

Im letzten Saisonspiel der U12 haben die Almtalkicker die Jungs aus Bad Goisern in der F4L Arena empfangen. Im Hinspiel musste sich Pettenbach in Bad Goisern geschlagen geben, somit waren alle Hochmotiviert im eigenen Stadion einen Erfolg einzufahren. Wegen einigen verletzten Spielern waren die Almtalkicker gezwungen mit einem Spieler weniger aufs Feld zu rücken.

Die Unterzahl war nicht zu erkennen… nach nur wenigen Minuten konnte Thomas Artelsmair mit seinem ersten Saisontor das 1:0 fixieren. Bad Goisern war sichtlich verunsichert und nach einem Patzer des Keepers stand es 2:0 (Eigentor). Danach konnte der Trainer auf einen Spieler der U11 zurückgreifen. Philipp Riedler durfte für Pettenbach wieder das Gleichgewicht herstellen. Die Almtalkicker wurden von Minute zu Minute stärker, nach einem Dribbling von Maximilian Pühringer gingen die Jungs verdient 3:0 in die Halbzeit.

Nach dem Anpfiff wuchs Pettenbach über sich hinaus. Es war ein Traum eines jeden Fußballfans, Spielzüge der Königsklasse, unglaubliche Szenen über die Flügel, welche sofort in der 32. Minute Elias Steininger nutzte und die Almtalkicker 4:0 in Führung brachte. Viele weitere Torchancen waren vorhanden aber erst in der 45. Minute nahm sich der Kapitän Niklas Plakolm ein Herz und steckte durch einen genialen Pass das Leder zu Maximilian Pühringer der Eiskalt zum Torjubel des 5:0 abdrehte. Der Dank für diesen genialen Pass ließ nicht lange auf sich warten… nur eine Minute später durfte der Kapitän selbst sein 6:0 bejubeln. In der 50. Spielminute gelang trotz sehr guter Defensivarbeit der Anschlusstreffer für Bad Goisern. Es war schon fast als ob die Almtalkicker sauer gewesen wären über das Gegentor, somit zeigte Maximilian Pühringer noch einmal auf und durfte gleich 2x sein „Torkonto“ aufbessern.

 8:1 ein verdienter Sieg und großartiges Spiel der Almtalkicker.

Bericht: David Berghamer

Tore:
1:0 Thomas Artelsmair (12.)
2:0 Eigentor (15.)
3:0 Maximilian Pühringer (20.)
4:0 Elias Steininger (34.)
5:0 Maximilian Pühringer (45.)
6:0 Niklas Plakolm (46.)
7:1 Maximilian Pühringer (55.)
8:1 Maximilian Pühringer (56.)
Zurück zur Übersicht