Samstag, 24.05.2014

U8 Turnier Kremsmünster

U8 Turnier in Kremsmünster (24.5.2014):

Unsere U8 lieferte an diesem Tag in Kremsmünster eine hervorragende Leistung ab. Aufgrund zweier Ausfälle im Vorfeld, traten wir mit insgesamt 6 Spielern bei diesem Turnier an. (1 Ersatzpieler)
Folgende Spieler waren im Einsatz:
Niklas Nagl (U7): Position --> Tor
Kevin Spindler: Position --> Verteidigung und Sturm
David Rührlinger: Position --> Verteidigung
Jonas Ohler: Position --> Verteidigung und Sturm
Elias Puchner: Position --> Sturm
Jonas Steininger (U7): Position --> Verteidigung und Sturm

Bericht: Im ersten Match ging es gleich gegen die Hausherren aus Kremsmünster B. Gleich zu Beginn zeigte unsere Mannschaft dass sie den Sieg unbedingt wollte. So sind die Jungs ständig am Drücker und kommen zu gut herausgespielten Chancen. Elias Puchner ist es dann der uns nach einer Drangperiode über das 1:0 jubeln ließ. Und beim 2:0 war dieses Match schlussendlich auch zu unseren Gunsten entschieden.
Im zweiten Match erwartete uns Micheldorf. Auch in diesem Spiel hatten wir von Beginn an die Oberhand. Leider klappte es noch nicht so recht mit der Torverwertung. Jonas Ohler, Elias Puchner und Steininger Jonas mit mehreren Chancen auf das 1:0. Aber wir sollten in Mitte der Spielzeit belohnt werden, und gingen hochverdient mit 1:0 in Führung. Dieses Ergebnis brachte uns zum zweiten Sieg in Folge. Eine starke spielerische Leistung die die Mannschaft bis zu dem Zeitpunkt ablieferte.
In Spiel Nummer drei gegen Adlwang/Waldneukirchen waren nun alle angepannt. Denn auch unser Gegner konnte die ersten beiden Partien gewinnen. Ein offener Schlagabtausch entwickelte sich. Pettenbacher Führung, Ausgleich durch den wohl stärksten Spieler des Turniers aus Adlwang/Waldneukirchen. Zwischenzeitlich die wohl schönste Aktion von uns leider unbelohnt geblieben. Nach herrlichem durchtanken auf der rechten Seite brachte Jonas Ohler einen Bilderbuchhaften „Stanglpass“ scharf zur Mitte. Leider konnte sein Abnehmer Elias Puchner den Ball nicht unter Kontrolle bringen und verfehlte den Ball ganz knapp. Sehenswerte Aktion!
…….Nach einer 3:2 Führung für uns, mussten wir uns mit der letzten Aktion und einem zwischenzeitlichen abgefälschten Schuss zum Ausgleich, noch mit 3:4 geschlagen geben. Dennoch wäre hier das Unentschieden durchaus drinnen gewesen. Wiederum eine starke Leistung aller Spieler.
Im vierten Spiel merkte man bereits einen leichten Kräfteverlust. Während andere Mannschaften zum Teil komplett durchwechseln konnten, hatten wir nur einen Ersatzspieler. So konnten wir gegen Spital/Pyhrn nur zu Beginn mithalten. Es setzte eine 1:4 Niederlage.
Match Nummer 5:
Besonders motiviert hatten sich die Jungs nochmals vor dem fünften Match gegen
Kremsmünster A. Und mit einem knappen 1:0 konnten wir dieses Spiel auch zu unseren Gunsten entscheiden. Danke einer beeindruckenden Rettungstat von Kevin Spindler, praktisch mit der letzten Aktion des Gegners stellte er nochmal das entscheidende Bein dazwischen. So gab es den 3. Sieg im 5. Spiel!
Ebenso knapp ging das letzte Spiel zu Ende. Es folgte ein spannendes Spiel bei der wir ganz schnell mit 0:2 zurücklagen. Aufgrund der tollen Einstellung und des Kampfgeistes unserer Mannschaft, machte es die Truppe nochmal sehr spannend. Der Anschlusstreffer 2min. vor Schluss reichte allerdings nicht mehr aus. Eine knappe 1:2 Niederlage bei der wir ebenfalls nur hauchdünn unterlegen waren.

Ein Großes Lob an die komplette Mannschaft! Ihr habt an diesem Tag mehrmals spielerisch überzeugen können. Man konnte abermals einen Fortschritt in Punkto Raumaufteilung und Zusammenspiel erkennen.

Bericht: Wolfgang Feichtinger
Zurück zur Übersicht