Sonntag, 05.01.2014

Hallenturnier in Kirchdorf

Sonntag, 5.01.2014: 
Hallenturnier Kirchdorf  Platz 4 


Jahresbeginn traditionell in Kirchdorf
 
Wie schon in den letzten Jahren auch, begann unser Jahr mit dem Hallenturnier veranstaltet von der Nachwuchsgruppe Kirchdorf. Wir wollten mit einem gemeinsamen Nachmittag mit toller Stimmung ins neue Fußballjahr starten. Die Ergebnisse an diesem Nachmittag standen im Hintergrund. Mannschaftliche Geschlossenheit, Leidenschaft und Verstärkung von Teamgeist und Teamgefüge standen wie jedes Jahr im Mittelpunkt.
 
So trafen wir im ersten Spiel auf Erzrivalen und Herbsmeiseter Scharnstein. Nach einer langen und nervösen Abtastphase gingen wir etwas Glücklich durch Denise Weidinger in Führung. Scharnstein gelang aber von Ablauf der 10 Minuten Spielzeit der Ausgleich. Kein Beinbruch mit einem Unentschieden in ein Turnier zu starten.
 
Im zweiten Spiel trafen wir auf Liganachzügler Waldneukirchen, wo wir zwar 10 Minuten auf ein Tor spielten, viele Gute Abschlusschancen kreirten, aber das Tor wie vernagelt schien. So machten die Mädl's aus Waldneukirchen ihren einzigen Punkt mit einem glanzlosen 0:0 gegen uns.

Mit Union Weibern stand im 3. Spiel die einzige ligafremde Mannschaft als Gegner am Pakett. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel in dem uns Isabella Viertbauer, die uns im Jänner Richtung Wien verlassen wird, mit einem schönen Tor 1:0 in Führung brachte. Weitere Torchancen auf beiden Seiten konnten nicht verwandelt werden, so dass wir unseren ersten 3er in diesem Turnier einfahren konnten.

Damit standen wir zu Turnierhalbzeit ungeschlagen da. Als nächster Gegner wartete Kematen auf uns. Die Mädl's hatten in den Spielen zuvor zwar Glücklos aber sehr engagiert beeindruckt. Auch in diesem Spiel war das Tempo sehr hoch und Chancen auf beiden Seiten vorhanden. Durch einen Treffern von Katharina Ebner gingen wir in Führung, mussten aber kurz darauf den Ausgleich hinnehmen. Mit einem schönen Lupfer mit Links brachte uns Maria Hageneder abermals in Führung. Aber die Mädl's aus Kematen konnten 1:30 vor Spielende wieder ausgleichen. Der unbedingte Wille zu Siegen trieb uns vermutlich dazu, volle Offensive an den Tag zu legen und mit allen 5 Spielerinnen anzugreifen. Kematen nützte dies, und konterte uns kurz vor Ende der Spielzeit klassisch aus. Damit war die erste uns einzige Niederlage im Turnier eingefahren.
 

In den letzten beiden Spielen standen die echten Kracher am Spielplan. FC Ternberg konnte zuvor als einzige Mannschaft die Turnierfavoriten Windischgarsten bezwingen. Somit gingen wir hochkonzentriert in die Partie. Lange Zeit war es sehr ausgeglichen. Somit musste eine Einzelaktion das Spiel entscheiden. Katharina Ebner fasste sich ein Herz und versuchte einen platzierten Fernschuss. Mit Erfolg! So konnten wir die Partie gegen starke Ternberger mit 1:0 gewinnen.

Damit war im letzten Spiel gegen die späteren Turniersieger Windischgarsten noch viel möglich. Wir gingen engagiert in Match. Machten von Beginn an Tempo. Aber auch Windischgarsten war noch in der Lage hohes Tempo zu gehen. Ausgeglichen mit Chancen auch beiden Seiten ging die Partie wohl verdient 0:0 ohne Sieger zu Ende.

Am Ende des Tages reichte es wieder einmal zu einem 4. Platz in Kirchdorf. Obwohl wir in diesem Jahr mannschaftlich sehr stark aufgetreten sind, waren wir nicht immer vom Glück verfolgt an diesem Nachmittag. Die Einstellung uns Leidenschaft stimmt aber sehr zuversichlich für die weiteren Aufgaben in diesem Jahr. Abschliessend möchten wir Windischgarsten zum Turniersieg gratulieren, und festhalten, dass das Turnier in diesem Jahr ausgeglichener den je verlaufen ist. Alle Mannschaften waren um Fairness bemüht. Eine tolle Veranstaltung zu Jahresbeginn!

Tore: Katharina Ebner (2x), Maria Hagenender, Denise Weidinger, Isabella Viertbauer

Zurück zur Übersicht