Sonntag, 10.11.2013

Knappe Niederlage in Schärding

SK Schärding - Union Sparkasse Pettenbach  1:0 (1:0)  Details



Letzte Runde der Landesliga West. Union Sparkasse Pettenbach zu Gast in der Handyshop.at Arena in Schärding. Pettenbach dominierte das Spiel, Schärding gewann.

"Auch wenn es in dieser Saison bei der Hartinger-Elf nicht nach Wunsch lief, tun wir uns in Schärding stets sehr schwer, haben dort selten etwas holen können und könnten demnach mit einem Unentschieden gut leben." sagte der sportliche Leiter Franz Kremsmayr vor dem Spiel.

Und wie recht er hatte. Pettenbach spielt eine gute Partie, konnte aber seine Chancen nicht nutzen. Schärding ging mit der ersten guten Chance glücklich in der 22. Minute in Führung. Das spielte den Gastgebern in die Karten. Pettenbach übernahm nun endgültig das Kommando in diesem Spiel, Schärding stand tief und kompakt und setzte immer wieder Nadelstiche mit schnellen Kontern.

Pettenbach war spielerisch klar überlegen, kombinierte gut im Mittelfeld, brachte aber den letzten Pass nicht gefährlich genug an. Auch die Umstellungen in der Schlussphase auf 3-er Kette und mit 3 Sturmspitzen brachten nicht den gewünschten Erfolg.

So musste die Brandstätter-Elf im letzen Spiel trotz guter Leistung die 3. Saisonniederlage einstecken.

In Pettenbach blickt man zufrieden auf die Saison zurück. Trotz der Ausfälle von Achleitner und Ramakic kann man auf dem 3. Tabellenplatz überwintern, nur 3 Punkte hinter Utzenaich. Zuhause blieb man als einzige Mannschaft neben Tabellenleader Stadl-Paura, ungeschlagen.
Zurück zur Übersicht