Sonntag, 06.10.2013

Pettenbach mit 2:1 Sieg weiter ungeschlagen

8. Runde der LLW: Union Sparkasse Pettenbach - Neumarkt/Kallham 2:1 (1:1) Details

Torfolge:

0:1 (16.) Patrick Arnezeder
1:1 (35.) Elvis RAMAKIC (Elfmeter)
2:1 (71.) Hristo Krachanov


Zuschauer: 350
 
Die Gäste starten mutig und lassen die Heimischen lange nicht ins Spiel kommen. In der Hintermannschaft der Almtaler viele Abspielfehler. Einen solchen können die Gäste in der 16. Minute nutzen und durch Patrick Arnezeder nicht unverdient in Führung gehen. Erst etwa nach 20 Minuten die ersten guten Chancen für die Brandstätter-Elf. Gästegoalie Michael Veroner konnte mit zwei tollen Paraden einen Schuss von Hristo Markov und einen Freistoß von Hristo Krachanov entschärfen. Zwischendurch auch immer wieder gute Konter der Neumarkter. Als der ausgezeichnete Schiedsrichter Klammer in der 35. Minute nach einem Foul an Elvis Ramakic auf den Elferpunkt zeigt, tritt der gefoulte selber zum Strafstoß an. Tor für Pettenbach, was auch den Halbzeitstand fixierte.

Die Brandstätter-Elf kam in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. Die Gäste hielten aber gut dagegen, agierten viel mit langen Bällen, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen. In der 70. Minute setzte sich Elvis Ramakic mit einer schönen Einzelleistung auf der linken Seite durch. Seine Flanke fand in Hristo Krachanov einen Abnehmer, dieser verwandelte aus vollem Lauf zur mittlerweile verdienten Führung. Die restliche Spielzeit hatten die Hausherren das Spiel unter Kontrolle. Erst in der Nachspielzeit wurde es nochmals turbulent im Strafraum von Pettenbach. Nach Fehlern von Stefan Fekete und Torhüter Manuel Langeder kamen die Gäste noch zu Chancen, der Ausgleich lag in der Luft, den Neumarktern fehlte hier aber das nötige Glück.
Pettenbach bleibt nach diesem wichtigen Sieg auf Platz 2 der Tabelle, Punktegleich mit Utzenaich.

So kann die Mannschaft von Trainer Jürgen Brandstätter ungeschlagen in das Spitzenspiel nächste Woche beim Tabellenführer Stadl-Paura gehen. 
Zurück zur Übersicht