Freitag, 25.10.2013

8. Runde Neuhofen

Freitag, 25.10.2013: 
Union Pettenbach - Union Neuhofen  1:1 (1:1) 
www.meinbezirk.at
www.fussballoesterreich.at

Im letzten Heimspiel beste Mannschaftsleistung der Saison    
 
Im letzten Heimspiel der Herbstsaison empfingen wir den Tabellenführer aus Neuhofen an der Krems. Die Vorzeichen stand nicht so gut. Gegen Neuhofen konnte in der Vergangenheit noch kein Tor erzielt werden, wir musste aber schon 23 Gegentreffer in 4 Spielen hinnehmen. Dazu kam noch, dass wir zwei wichtige Defensivspielerinnen (Carina Waldhör - erkrankt, Marina Rumpl - privater Termin) vorgeben mussten.
 
Der Tabellenführer erwischte uns gleich eiskalt. In der 6. Minute traf Iris Gaubinger (ehem. Bundesligaspielerin) durch einen direkt verwandelten Freistoß aus der ersten Chance. Wir hatten uns aber für dieses Spiel vorgenommen, das wir uns nur auf unser Spiel konzentrieren wollten. Darum zeigten wir und durch den schnellen Rückstand nicht beeindruckt und spielten unser Spiel weiter.
 
So kamen wir auch prompt zu guten Ausgleichschancen. In der 14. Minute kam schon die frühe Erlösung, nach einer gezielten Flanke von Mittelfeld-Regisseurin Kathi Ebner, nahm Julia Burndorfer (Foto) per Kopf Maß und verwandelte zum hochverdienten Ausgleich. In der Folge waren die Gäste scheinbar beeindruckt von dem guten Kombinationsspiel und ließen uns über weite Strecken kombinieren. Die Folge viele hochkarätige Chancen in Führung zu gehen. Aber entweder die Gästetorfrau konnte mit Glück abwehren oder es fehlten nur Zentimeter.

Von den Tabellenführern kam bis zu Halbzeitpause nicht mehr viel. Der sehr gute Schiedsrichter Kettlgruber ließ beide Teams mit einem für die Gäste schmeichelhaften 1:1 in die Kabinen zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein spannendes Spiel, mit großartigen Torchancen auf beiden Seiten. Das Spiel hätte jetzt jederzeit in eine Seite kippen können. Aber das entscheidende Tor wollte auf beiden Seiten nicht fallen. So kam es zu einer Punkteteilung in einem Spiel auf hohem Niveau bei dem die Zuschauer sicher auf Ihre Kosten kamen.

Ein Spiel bei dem wir uns vielleicht auf Grund der starken ersten Halbzeit mehr als einen Punkt verdient hätten (was auch der gegnerische Trainer bestätigte), wir aber mit einem Punktgewinn gegen Neuhofen sicher mehr als Zufrieden sind.
Leider haben wir durch den Umfaller von Windischgarsten gegen Ternberg einen Tabellenrang verloren, aber momentan schauen wir weniger auf die Tabelle und versuchen einfach in jedem Spiel Leistung zu bringen.
Kommende Woche treffen wir zum Abschluss der Herbstsaison auswärts auf Tabellenschlusslicht Waldneukirchen. Wie wir aus der Vorsaison wissen, ist auf dem kleinen Platz dort unsere Spiel schwer zu realisieren, daher erwarten wir wieder ein schweres Spiel!

 

Fotos vom Fotoklub Pettenbach,
DANKE!



Tor: Julia Burndorfer (14')

weitere Ergebnisse der 8. Runde:
  Heim : Gast Ergebnis

FC Aschach/Steyr : SpG Schiedlberg/Kematen 5:0 (3:0)

SV Scharnstein : Union Waldneukirchen 6:0 (4:0)

SV Windischgarsten : FC Ternberg 0:1 (0:0)

Union Wolfern 1b : SPIELFREI  
Zurück zur Übersicht