Sonntag, 22.09.2013

U14 Turnier in St. Ulrich

Sonntag, 22.09.2013: 
U14:
Kleinfeldturnier St. Ulrich  Platz 4 
 
Ohne Niederlage und ohne Gegentor durch das gesamte Turnier !!    
 
Mit unserer Nachwuchsmannschaft bestritten wir ein Kleinfeldturnier in St. Ulrich bei Steyr. Gespielt wurde mit 5 Feldspielerinnen + Torfrau. 10 Mannschaften nahmen an dem gut organisierten Turnier teil, davon alleine 3 vom FC Aschach.
 
Die Gegner in der Gruppenphase hießen: FC Aschach 3, FC Ausseerland, Union Steinerkirchen und USV St. Ulrich A.
Im ersten Spiel gegen Steinerkirchen starteten wir hellwach ins Turnier. Konnten schon die ersten guten Kombinationen zeigen. Sarah Feichtinger traf zum verdienten 1:0 Sieg im ersten Spiel.
 
Schon im 2. Spiel trafen wir auf die Favorisierten Mädl's aus Aschach. Auch wenn die Mädl's der 3. Mannschaft meist erst 10 Jahre alt waren, technisch waren uns die 'Zwerge' weit überlegen. Wir versuchten aber auch spielerisch dagegen zu halten. Nach einer schönen Passfolge traf in diesem Spiel Melanie Seidner erstmals. Melanie zeigt an diesem Tag durchwegs eine herausragende Leistung und war wohl die beste in unserer Mannschaft an diesem Tag. Dank unserer hervorragenden Torfrau Sophie Pöll gewannen wir auch dieses Spiel mit 1:0.

In Spiel 3 trafen wir auf die 2. Mannschaft vom Veranstalter. In diesem Spiel waren wir überlegen, suchten aber viel zu wenig den Abschluss. So endete das Spiel torlos.
Im letzten Gruppenspiel konnten wir uns mit einem Sieg den Gruppensieg holen. Gegen die Mannschaft des FC Ausseerland musste also ein Sieg her. Ein Spiel mit Licht und Schatten für unser junge Mannschaft. Auf der einen Seite konnten wir das Spiel klar mit 3:0 gewinnen, alle 3 Tore erzielte Sarah Feichtinger. Anderseits musste Juliane Schlor nach dem Spiel mit der Rettung ins Krankenhaus Steyr gebracht werden. Sie bekam den Ball so unglücklich aufs Auge, dass die einen Riss in der Hornhaut mit Unterblutung davon trug. Gott sei Dank konnte nach dem Krankenhausbesuch Entwarnung gegeben werden. Es sind keine bleibenden Schäden zu erwarten.

Unsere Mannschaft, die ihr erste Turnier spielte, verlor also nach souveränen Gruppensieg eine Stürmerin und mit Nicole Zotter, die Juliane ins Krankenhaus begleitete, eine wichtige Abwehrspielerin. Nach einer sehr kurzen Verschnaufpause, wo wir uns nicht wirklich auf Fußball konzentrieren konnten, spielten wir im Kreuzspiel gegen die 2. Mannschaft aus Aschach (später Turniersieger). Bewundernswert schnell waren die Mädl's wieder konzentriert und leisteten sich gegen die spielerisch stärkeren Gegner keinen Fehler in der Defensive und konnten das 0:0 über die Runden bringen. Damit kamen wir um ein Siebenmeterschießen nicht herum. Dort flatterten unsere Nerven sehr. Der Gegner hingegen verwandelte eiskalt und ließ Sophie Pöll, die an allen fast dran war, aber keine Chance zu Abwehr.
So konnten wir uns im Spiel um Platz 3 nochmals gegen die Mannschaft FC Aschach 3 beweisen. Als einzige Mannschaft konnten wir einen 3-fach-Sieg der Aschacher verhindern. Der Druck war groß und die Beine nach intensiven Turnierminuten schon etwas schwer. So konnten wir uns wieder Chancen erarbeiten, aber leider nicht mehr treffen. Damit wurde auch dieses Spiel vom Penalty-Punkt entschieden. Diesmal war das Glück und der Schiedsrichter nicht auf unserer Seite. Er gab einen klaren Treffer von Kapitän Kristina Grosch nicht, was uns Platz 4 bescherte.

"Ein riesen Kompliment von meiner Seite an die ganze Mannschaft. Über den ganzen Tag bewiesen sie, dass auch sie den Teamgeist so wie die Kampfmannschaft, leben und dass sie als Team schon gehörig viel zustande bringen. Es macht riesig Spaß mit den jungen Mädl's solche Erfolge feiern zu dürfen. Ich freu mich schon, wenn die eine oder andere in nicht allzu ferner Zukunft auch im Kader der Kampfmannschaft zu finden sein wird. - Trainer Manfred Feichtinger


Tore: Sarah Feichtinger (4x), Melanie Seidner (1x)
Zurück zur Übersicht