Samstag, 13.07.2013

Aufbauspiel gegen Schwanenstadt

Samstag, 13.07.2013: Union Pettenbach - SC Schwanenstadt08  1:2 (1:1)

3 neue mit gutem Einstand, 2 gelungene Comebacks nach langer Verletzungspause !!!

Gleich mit einer Mannschaft aus der OÖ-Liga starteten unsere Madl's in die neue Saison. Gespannt waren alle, wie sich die neuen in die Mannschaft integrieren. 

In der ersten Halbzeit waren unsere Mädl's auch gleich die bessere Mannschaft, sie fanden sofort ins Spiel und konnten sich einige gute Chancen herausspielen. Nachdem wir die ersten Chancen im Spiel noch ausgelassen hatten, gelang in der Minute 32 Julia Burndorfer der verdiente Führungstreffer. Leider mussten wir 6 Minuten später durch eine schöne Aktion, der später im Spiel wegen Tätlichkeit und Schiedsrichterbeleidigung ausgeschlossenen Patrizia Picariello, den Ausgleich hinnehmen. Vor der Pause hatten unsere Mädl's aber noch zwei gute Chancen nochmals in Führung zu gehen. Aber auch Schwanenstadt hätte mit einer Führung in die Pause gehen können, da ein Freistoß wegen Abseits versehentlich abgepfiffen wurde, obwohl er direkt ins Tor ging.

Nach dem Seitenwechsel, ein sehr ausgeglichenes Match mit Vorteilen auf Seite der Schwanenstädter, was diese auch in Minute 52 zum Führungstreffer nutzen. Ab der 60. Minute flaute das Spiel etwas ab, legte aber an Emotionen zu. So wurde wie schon erwähnt die italienische Legionärin handgreiflich und konnte sich emotional nicht mehr beruhigen. Auf unserer Seite wurden, nach dem Ausschluss nach und nach die komplette Ersatzbank (9 Spielerinnen) eingewechselt, was den Spielfluss etwas brach. 

Trotzdem sind wir mit dem ersten Auftreten nach der Sommerpause sehr zufrieden. Kämpferisch und spielerisch konnten wir mit der ligahöheren Mannschaft durchaus mithalten. Das wir konditionell nach nur 2 Trainingswochen noch nicht dort sind, wo wir hin müssen war uns klar. 

3 der Neuzugänge waren schon im Einsatz und fügten sich auf Anhieb gut in die Mannschaft ein. Mit Katharina Ebner die schon in der U16 Auswahl für Oberösterreich gespielt hat, haben wir in unserer Passqualität definitiv zugelegt. Aber auch Sylvia Hackl und Annika Dopona konnte mit vielen positiven Aktionen zeigen, dass sie eine sehr wertvolle Verstärkung sein werden.

2 gelungene Combacks gab es auch zu feiern. Julia Gegenleitner und Carina Waldhör gaben nach langer Verletzungspause (beide konnten den gesamten Frühjahr nicht spielen) ihr Comback in der Mannschaft. Welcome back !!

Nächste Woche geht's dann ab ins Trainingslager in die Steiermark, wo wir vor allem an unserer Technik und Taktik arbeiten wollen. Dort treffen wir auf die Mannschaft des TSV Kichberg an der Raab.


Tor: Julia Burndorfer (32')
Zurück zur Übersicht