Sonntag, 26.05.2013

Pettenbach feiert mit einem 2:0 in Ranshofen 5. Sieg in Serie!!!

 23. Runde der LLW: WSV - ATSV Ranshofen - Union Sparkasse Pettenbach 0:2 (0:1)   Details

Torfolge:

0:1 (41') Christian Achleitner
0:2 (54') Christian Treiblmair (ET)

Zuschauer: 250
 



In der 23. Runde der Landesliga-West ging es für die Mannen von Coach Brandstätter nach Ranshofen. Pettenbach musste auf die verletzten Hristo Markov, Stefan Fekete und Thomas Löberbauer verzichten. 
Es gab einiges an der Mannschaft zum ändern. Nach rund 20 Minuten musste Spach ebenfalls verletzungsbedingt vom Feld. Fabian Altmanninger wurde eingewechselt.

Das Spiel wurde aufgrund der Verspätung von Schiri Haselbrunner, knapp 15 Minuten verspätet angepfiffen.
Die Union Sparkasse Pettenbach fand schnell ins Spiel und konnte die ersten guten Möglichkeiten verzeichnen. Die beste Defensive der Liga mit lediglich nur 23 Gegentoren ließ nichts anbrennen und konnte die wenigen aber trotzdem gefährlichen Vorstöße der Gastgeber souverän entschärfen.

Nach 41 Spielminuten gab es den für die zahlreich mitgereisten Pettenbacher- Fans ersehnten Torjubel. Goalgetter Achleitner (Saisontreffer Nummer 16) wurde sehenswert von Brandstötter bedient. Christian "Achi" Achleitner verwandelte zur verdienten 1:0 Führung. 

Halbzeitstand in Ranshofen war somit 1:0 für Pettenbach. 

Die Gastgeber starten den zweiten Abschnitt etwas druckvoller. Sie spielten gute Möglichkeiten heraus, doch der erhoffte Ausgleich blieb aus.
Nach rund zehn gespielten Minuten war es wieder Achleitner der maßgeblich am zweiten Tor für Pettenbach beteiligt war. Achleitner startete alleine auf Goalie Mak zu und er brachte das Spielgerät an ihm vorbei. Ein Verteidiger konnte den Ball noch vor der Linie klären, jedoch missglückte diese Abwehrtat auf sehenswerte Weise. Er traf genau den eigenen Spieler Treiblmair und der Ball landete zum 2:0 für Pettenbach im Tor der Gastgeber.

Pettenbach spielte die verbleibende Spielzeit souverän herunter. Ranshofen versuchte zwar noch etwas zählbares zu erreichen doch der Torerfolg für die Gastgeber blieb aus. Die Union Sparkasse Pettenbach feierte den 5. Sieg en suite und somit steigt kommenden Donnerstag um 19:00 das absolute Spitzenspiel der Landesliga-West in der heimischen Sparkassen-Almtal-Arena gegen den punktegleichen SV Bad Goisern.

 
Also hier der Aufruf an alle Fans, unterstützt unser Mannschaft zahlreich und lautstark bei diesem wichtigen Spiel!!!!!!!

Donnerstag, 30.05.2013  
Anstoß:19:00
Sparkassen-Almtal-Arena Pettenabch

UNION Sparkasse PETTENBACH - SV BAD GOISERN


Reserve:   Details 

Die Reserve kassierte leider in Ranshofen eine 3:1 Auswärtsniederlage. Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1 war Manuel Aitzetmüller.



 
Bericht: Harald Eitelsebner

Fotos: Manfred Feichtinger
Zurück zur Übersicht