Mittwoch, 05.06.2013

Meisterschaftsfinale in Schiedlberg

Mittwoch, 5.06.2013: SpG Schiedlberg/Kematen - SpG Pettenbach/St.Konrad 3:4 (1:1) Details

 3 Tore und 1 Assist vom Kapitän bringen Sieg zum Meisterschaftsfinale !!!

Nach der Absage am vergangen Wochenende wegen der starken Regenfälle, konnten wir am Mittwoch das letzte Meisterschaftsspiel bei strahlenden Sonnenschein nachholen.

Für beide Mannschaften ging es in der Tabelle nicht mehr um viel. So konnte ohne Druck locker drauf los gespielt werden. Es entwickelte sich von Beginn an ein Spiel, bei dem beide Mannschaften mit offenem Visier kämpften. Erstmals spielten wir mit 3 echten Stürmern, verzichteten dafür auf eine defensiven Mittelfeldspielerin, was uns etwas anfällig in der Defensive machte. 

In der Anfangsphase konnten wir gleich mit mehreren Eckbällen gefährlich werden. Der Torerfolg blieb zu  Beginn verwehrt. In Minute 16 tauchten die Heimischen erstmals gefährlich in unserem Strafraum auf, Sandra Edlmair konnte aus spitzem Winkel scharf dem Ball unter der Querlatte versenken. Es dauerte aber keine 2 Minute als unser Kapitän  Jessica Feldmann ein Ecke direkt im gegnerischen Tor versenkte.

In weiterer Folge kam es zu vielen Chancen auf unserer Seite, die aber meist zu überhastet abgeschlossen wurden. Schiedlberg war im Konter immer brandgefährlich. Aber bis zum Halbzeitpfiff wollte der Ball weder hüben noch drüben ins Tor.

Zur Pause mussten wir Emina Nadarevic verletzungsbedingt (obwohl sie weiterspielen wollte) auswechseln. Es ging ähnlich weiter wie vor dem Seitenwechsel. Abermals durch eine Unachtsamkeit gingen die Gastgeber in der 50. Minute durch Tina Zeller (7. Saisontreffer) in Führung. Wieder dauerte es nur 2 Minuten, und wieder war es Jessica Feldmann die den Ausgleichstreffer erzielte, diesmal per Foulelfmeter. Doch dem war noch nicht genug. Unser Kapitän und Libero traf in der Minute 58 per direkt verwandelten Freistoß, der sich über die Mauer direkt in Winkel senkte, zur erstmaligen Führung in diesem Spiel. 

Die Mädl's der SpG Schiedlberg/Kematen gaben aber zu diesem Zeitpunkt keinesfalls auf, obwohl die ersten Krämpfe kamen. So schaffte diesmal sie den Ausgleich in der 66. Minute durch Angelika Aichmair. Die Entscheidung in diesem Spiel leitet, wer sonst, wieder unser Kapitän ein. Als sie nach einer Balleroberung die riesige Lücke im Mittelfeld erkannte, startete sie mit Ball nach vorne. Genau zum richtigen Zeitpunkt kam dann der Lochpass durch die Abwehr der Gastgeber. Unsere Toptorschützin, in dieser Saison mit 15 Volltreffern, Ina Sommerer war gestartet. Den ideal getimten Pass nahm sie gekonnt an, schaute sich die Torfrau aus, und schob den Ball mit ihrem 'schwächeren' Linken an der Torfrau mit aller Coolness vorbei - TOOOR !!!

So schließen wir eine Saison ab, die mit 33 (6 im Vorjahr) Punkten  und Platz 4 alle Erwartungen weit übertraf. Trafen wir in unserer ersten Saison insgesamt nur 8 Mal ins gegnerische Tor, so waren es heuer immerhin 44 Treffer !! Die Tordifferenz lag im ersten Jahr bei -63, heuer konnten wir immerhin positiv mit +19 abschließen. Wir denken das kann sich sehen lassen.

Danke möchten wir an die Fans sagen, die uns über die ganze Saison zahlreich unterstützt haben. Besonders danken wir Renate Feldmann, Klaus Lehner und Andreas Stadler für die besondere Unterstützung.

Wir gehen jetzt in die verdiente Trainingspause, bevor wir am 2. Juli wieder ins Aufbautraining starten. Auch auf die nächste Saison freuen wir uns schon, was wird die wohl bringen ???

Tore:

    1:0  Sandra Edlmair (16')
    1:1  Jessica Feldmann (18')
    2:1  Tina Zeller (50')
    2:2  Jessica Feldmann (52')
    2:3  Jessica Feldmann (58')
    3:3  Angelika Aichmair (66')
    3:4  Ina Sommerer (78')

Zurück zur Übersicht