Freitag, 26.04.2013

Auswärtssieg in Waldneukirchen

Freitag, 26. April 2013: Union Waldneukirchen - SpG Pettenbach/St. Konrad 0:3 (0:1)  Details

Unerwartet schweres Spiel verdient gewonnen !!!

Zu einem Abendspiel ging es nach Waldneukirchen. Die Erwartungen auf Grund der Tabellensituation waren sehr hoch, hat Waldneukirchen schließlich 11 Punkte Rückstand auf uns.
Von der ersten Minute konnte man die Absicht der Heimischen erkennen, sich nur auf die Defensive und auf das Spielzerstören zu konzentrieren. Der kleine Platz in Waldneukirchen kam ihnen bei diesem Vorhaben sehr entgegen. Es waren kaum Räume zum kombinieren vorhanden und bei uns war die Bewegung ohne Ball zu wenig, so dass wir nicht das schnelle Spiel aufziehen konnten, dass wir uns vorgenommen hatten. In der ersten halben Stunde wurden wir daher aus Standardsituationen am gefährlichsten, weil wir bei unseren Abschlüssen aus dem Spiel heraus immer wieder ein gegnerisches Bein im Weg hatten. Mit den 7 teilweise sogar 8 Spielerinnen im und um den eigenen Strafraum boten sich für uns nur wenige Räume.  

In Minute 31 trafen wir zum erlösenden 1:0 nach einer kurz abgespielten Ecke, einem Doppelpass zwischen Emina Nadarevic und Sandra Lindinger, die schließlich auch die Flanke vors Tor brachte. Den Abpraller verwertete Isabella Viertbauer. Nach dem Führungstreffer leisteten wir uns einige Konzentrationsschwächen in der Hintermannschaft. Damit ermöglichten wir den Heimischen  zwei Chancen bis zur Pause auf den Ausgleich. Das 2:0 verhinderte der schlechte Schiedsrichter Küchner, der wegen angeblichen Abseits (gesehen aus dem Mittelkreis) das Tor von Ina Sommerer nicht anerkannte.

Nach dem Seitenwechsel versuchten wir das Spiel wieder an uns zu reißen. Der Druck wurde höher, das zweite Tor wollte aber nicht gelingen. Aluminiumtreffer und knapp am Tor vorbei hieß es beinahe im Minutentakt. Aber auch die Heimischen waren im Konter noch gefährlich. Das Tor in der 85. Minute durch Emina Nadarevic, nach einem Zusammenstoß zweier Waldneukirchnerinnen brachte aber die Entscheidung. 

Als krönender Abschluss versenkte Lena Henzinger aus ca. 20m Entfernung eine Flanke per Volley-Schuss in die Kreuzecke (88').

Ein hart erkämpfter aber verdienter Sieg in Waldneukirchen! Die Platzverhältnisse und der kleine Platz spielte den Heimischen in die Karten. Durch eine läuferisch schwache Leistung in der ersten Hälfte von uns, hielt die Spannung in diesem Spiel unnötig lange an. Kompliment an die Mädl's aus Waldneukirchen, eine taktisch sehr gute Leistung, den Heimvorteil gut genutzt, auch wenn eine spielerische Steigerung mit dem Konzept nur schwer realisierbar sein wird.

Der verletzen Spielerin von Waldneukirchen wünschen wir auf diesem Weg gute Besserung und alles Gute !!

 

 

Tore:
Isabella Viertbauer (31')
Emina Nadarevic (85')
Lena Henzinger (88')

 


 
weitere Spiele der 14. Runde:

  Heimmannschaft - Gastmannschaft Ergebnis
  FC Aschach/Steyr - SV Scharnstein 3:1 (1:1)
  Union Wolfern 1b - Union Neuhofen/Krems 0:10 (0:7)
  SV Windischgarsten - SpG Schiedlberg/Kematen Sonntag
  FC Altmünster - Union Ebensee Sonntag

 

Zurück zur Übersicht