Sonntag, 21.04.2013

Schlagerspiel der Runde

SpG Pettenbach/St. Konrad - SV Windischgarsten 0:1 (0:0)

Das Spitzenspiel der 13. Runde in der Frauenklasse OÖ Ost ging knapp aber verdient an Windischgarsten. Die Vorzeichen standen auf Spannung. Wir lagen vor diesem Spiel 3 Punkte hinter Windischgarsten, wollten wir also die Chance auf Platz 3 offen halten, wäre ein Punktegewinn gegen den direkten Konkurrenten wichtig gewesen.

Wir mussten ausgerechnet in diesem Spiel auf unseren Kapitän Jessica Feldmann verzichten, die in Schottland verweilt.
Lange sah es auch gut aus, dass wir das 0:0 halten könnten. Von Beginn an spielten die Gäste sehr konzentriert auf, kombinierten sich scheinbar locker durch unser Mittelfeld, blieben aber meist an Emina 
Nadarevic hängen, die unseren Kapitän als Abwehrchef vertreten musste. 



Die Bälle die trotzdem aufs Tor kam, konnte Magdalena Rührlinger, die momentan sehr gut in Form ist, alle abwehren. Sichtlich beeindruckt durch den Dauerdruck der Gäste fanden wir die gesamte erste Hälfte nicht zu unserem Spiel. Die einzige Großchance für unsere Offensivabteilung wurde durch die schlechten Platzverhältnisse in der Almtal Arena zunichte gemacht, so dass aus einem Torschuss nur ein ungefährlicher Roller wurde.

In der zweiten Halbzeit kämpften wir uns besser ins Spiel. Die Gäste hatten nicht mehr so viel Platz zum Kombinieren. Die Szenen vor unserem Tor wurden weniger gefährlich. Die eine oder andere Halbchance konnten wir uns noch erarbeiten, aber offensive war das nicht unser Tag, wobei die gegnerische Abwehr gut stand und nichts zuließ. In der 69. Minute war es dann aber doch soweit, die pfeilschnelle Pretschuh Patrizia überlief unsere Abwehr und traf mit einem schönen Schuss genau in den Winkel. Unsere Mädl's versuchte nun das Herz in die Hand zu nehmen, kämpften beherzt weiter, konnten aber den Ausgleichstreffer nicht mehr erzielen.

Der Sieg in diesem engen Spiel ging verdient an Windischgarsten, die sich sehr viele Chance herausspielten, aber immer wieder an den beiden überragenden Spielerinnen in unseren Reihen (Emina und Magdalena) scheiterten. 

Momentan haben wir scheinbar vor den 'Großen' in unserer Liga noch zu viel Respekt, was manche im Kopf zu blockieren scheint. Es macht sich aber auch langsam bemerkbar, dass die lange Liste der Verletzten nicht kürzer werden will, so dass beim Fehlen einer der Stammkräfte, dieser Ausfall nicht kompensiert werden kann.

www.fussballoesterreich.at

      weitere Spiele der 13. Runde:

  Heimmannschaft - Gastmannschaft Ergebnis
  Union Neuhofen/Krems - Union Waldneukirchen 6:0 (2:0)
  SV Scharnstein - FC Altmünster 0:6 (0:2)
  SpG Schiedlberg/Kematen - FC Aschach/Steyr Mai
  Union Ebensee - Union Wolfern 1b Mai

 

Zurück zur Übersicht