Freitag, 05.10.2012

SpG Pettenbach/St. Konrad - FC Altmünster

Freitag, 5.10.2012: SpG Pettenbach/St. Konrad - FC Altmünster 0:2 (0:1) Details

Tabellenführer ohne Ideen, nur durch Fernschüsse und Standards gefährlich !!!

Gegen den Tabellenführer aus Altmünster erwartete uns eine schwierige Aufgabe. Doch das Spiel begann sehr vielversprechend. Die 120 Zuschauer in der Sparkasse Almtal Arena in Pettenbach sahen eine kombinierende Heimmannschaft und ideenlose Favoriten. Die ersten 30 Minuten kontrollierten unsere Mädl's eindeutig das Spielgeschehen.
 
Defensiv gut organisiert, und mutig nach vorne spielend, wurden auch gegen Altmünster gute Chance erarbeitet. Durch einen groben Stellungsfehler konnten die Gäste aber in Minute 35 durch die Toptorschützin der Liga Dagmar Leiner (Tor 17 in der laufenden Saison) mittels Fernschuss aus dem Nichts in Führung gehen.
Die Heimischen waren durch diesen Treffer sichtlich geschockt, retteten sich aber in die Pause.


Nach dem Seitenwechsel kamen die Heimischen mit frischen Mut aufs Feld zurück und konnten sich prompt eine 3-fach Chance erarbeiten. Alle 3 Torschüsse gingen nur knapp am Tor vorbei. Den erstaunlich kominationsschwachen Gästen fiel auch in Halbzeit 2 nicht viel ein. Sehr viele lange Bälle in die Spitze, in der Hoffnung darauf das die pfeilschnelle Leiner die Abwehr der Heimischen überlaufen würde. Dies gelang aber nicht, da sich die 15-jährige Carina Waldhör (Foto unten) in der Bewachung keine Fehler erlaubte.
So wurden die Titelfavoriten nur mehr aus Standards gefährlich. Der Schiedsrichter tat seines dazu, dass sie dazu auch mehrmals die Gelegenheit bekamen. So fiel das 2. und entscheidende Tor nach einem Freistoß aus ca. 22 Metern in der 60. Minute durch Katharina Hrouda.

Starke Leistung gegen den Tabellenführer bleibt unbelohnt !!

Unsere junge Mannschaft (Altersdurchschnitt: 17,8 Jahre) hielt tapfer mit den favorisierten Traunseerinnen, die ideenlos und kombinationsschwach agierten, mit und wurden an diesem Tag unter Wert geschlagen.

Routine und Coolness haben sich in diesem Spiel durchgesetzt. Die Mädl's aus Altmünster können sicher mehr als sie uns an diesem Tag gezeigt haben. Wir haben uns einen Stellungsfehler in der ersten Halbzeit erlaubt, der gegen eine so erfahrene Mannschaft, sofort bestraft wird. Dann einen Rückstand aufzuholen ist schwer, obwohl wir die Chancen dazu hatten.


Carina Waldhör
Zurück zur Übersicht