Sonntag, 01.04.2012

Heimspiel gegen Steyr ATSV

Sonntag, 01.04.2012: SpG Pettenbach / St. Konrad - Steyr ATSV  0:6 (0:2)  Details 

Ex-Bundesliga-Spielerin nicht zu stoppen !!

Eine bittere Niederlage mussten wir im 3. Spiel der Rückrunde gegen die Ladies des ATSV Steyr hinnehmen. Das Ergebnis spiegelt die Leistung der Mädl's keineswegs wieder.

Die ersten 30. Minute waren sehr ausgeglichen, wir konnten uns auch einige Chancen herausspielen, aber schwache Abschlüsse und eine sehr gute Torfrau der Gegner verhinderte eine Führung. Dann konnte sich erstmals die ehem. Bundesligaspielerin Susanne Just in Szene setzen und die Gäste in Führung zu schießen. Wir versuchten mit allen Kräften den Ausgleich zu erzielen, auch wenn man schon merkte, dass dieses Tor schockte. Kurz vor der Pause in der 42. Minute war es abermals Susanne Just, welche den Vorsprung der Gäste zur Pause auf 0:2 stellte.

In der 57. Minute fiel die Ex-Nationalspielerin aber negativ mit einem unschönen Revanchefoul auf, dafür sah sie auch zu Recht vom sehr guten Schiedsrichter Fekete Anton die gelbe Karte. Dadurch aufgestachelt legte sie noch 3 weitere Tor nach (62.,75.,84.), zum Abschluss lieferte sie auch noch den Assist zum Endstand von 0:6.

Unverständlich die harte Herangehensweise der Gäste in der zweiten Hälfte, in der sie trotz Führung 2 gelbe Karten für grobes Foulspiel und 1 für die Torfrau wegen heftiger Kritik kassierten, und damit in der Fair-Play-Wertung den letzen Platz einnehmen.

Für uns wurde klar, dass wir zwar gut mitspielen konnten, aber selber wieder einmal keine Tore schießen. Eine Spielerin mit den herausragenden spielerischen Fähigkeiten wie Susanne Just können wir aber noch nicht in den Griff bekommen.

weitere Ergebnisse der 12. Runde:

 Neuhofen/Krems- Kirchdorf
 2:0 (1:0)
  Ebensee- Windischgarsten  
 0:5 (0:2)
  Mondsee 
- SV Scharnstein  8:0 (2:0)
  FC Altmünster- FC Aschach/Steyr 
 verschoben (22.4.)

Zurück zur Übersicht