Samstag, 22.10.2011

Windischgarsten - Pettenbach 4:1

Windischgarsten - Pettenbach 4:1  Details

 Samstag, 22.10.2011: 
 
SV Windischgarsten - SpG Pettenbach / St. Konrad 4:1 (1:0)

Starke Leistung gegen Tabellenzweiten !!

Vor herrlichem Panorama (Fotos unten), aber bei klirrender Kälte spielten wir die vorletzte Runde unserer ersten Herbstsaison in Windischgarsten. Die Gastgeber sind aktuell auf Tabellenplatz 2 und haben immer noch die Chance auf den Herbstmeistertitel, müssen aber im letzten Spiel den Favoriten Mondsee schlagen.
Die ersten 10 Minuten standen ganz im Zeichen des Dauerdrucks der Heimmannschaft, welche hoch motiviert mit schnellem Kombinationsspiel begann, ohne aber zwingende Chancen zu erarbeiten. Nach dieser Anfangsoffensive konnten wir uns endlich etwas befreien und durch aus mitspielen. 

Die beste Chance in den ersten 45 Minuten hatte ausgerechnet unsere jüngste spielberechtigte Spielerin, Julia Gegenleitner (Foto rechts), die nach tollem Solo aus spitzem Winkel leider am Aluminium scheiterte. Julia hatte erst am Freitag ihren 14. Geburtstag gefeiert und war somit zum ersten Mal in der Meisterschaft spielberechtigt. Fast wäre ein perfektes Debüt draus geworden, trotzdem muss man ihr zu ihrem ersten Spiel herzlich gratulieren. Sie wird sicherlich eine tolle Verstärkung für den Rest der Saison.

Kurz vor der Pause mussten wir leider das 1:0 nach einem Eckball, der ins Tor abgefälscht wurde, hinnehmen.

Nach der Pause kamen die Gastgeberinnen konzentrierter aus der Kabine und konnten schon in der 52. Minute ein Tor nachlegen. Die Partie verlief in Folge nicht mehr so ausgeglichen. Nach ein paar Paraden unserer Torfrau Julia Holzinger und einigen Abschlüssen neben das Tor, erhielten wir in der 70. Minute durch einen schönen Weitschuss das 3:0. Nun konnten unsere Mädl's endlich wieder etwas Entlastung schaffen. In Minute 80 spielte unser Kapitän Isabella Viertbauer einen tollen Pass in die Sturmspitze. Elisabeth Kaltenbrunner zögerte nicht lange und leitete den Ball direkt durch die Schnittstelle in die Tiefe zu Julia Burndorfer (Foto links). Diese behielt die Ruhe und schaute sich die gegnerische Torfrau aus und schob den Ball platziert ins Tor der Windischgarstnerinnen. 3 Minuten später konnten wir aber das 4:1 nicht verhindern, was auch der Endstand war. 

Nach dem Treffer gegen Tabellenführer Mondsee konnten wir also auch gegen der Zweiten treffen. Warum dies gegen die vermeintlich Schwächeren nicht funktioniert bleibt ein Rätsel.

Wir wünschen den beiden verletzten Spielerinnen von Windischgarsten, die beide mit der Rettung abtransportiert wurden, natürlich gute Besserung und hoffen auf eine weniger schlimme Verletzung als angenommen.

weitere Ergebnisse der 8. Runde:

 FC Aschach/Steyr- Steyr ATSV 1:2 (0:1)
   Union Ebensee- Neuhofen/Krems 0:8 (0:6)
  ASKÖ Kirchdorf- SV Scharnstein 1:0 (0:0)
  FC Altmünster- Union Mondsee 0:6 (0:2) 

   
    Tor: Julia Burndorfer (80')  Teamdebüt: Julia Gegenleitner

Zurück zur Übersicht