Freitag, 19.10.2012

Pettenbach schickt den ATSV Ranshofen mit 3:0 heim!

10. Runde der LLW: Union Sparkasse Pettenbach - ATSV Ranshofen 3:0 (1:0)   Details

Torfolge:

1:0 (41') Marco Fekete 
2:0 (74') Elvis Ramakic
3:0 (83') Elvis Ramakic (Elfmeter)

Zuschauer: 305



In der 10. Runde trafen unsere Jungs auf den ATSV Ranshofen. Die Statistik vor dem Spiel sprach für Pettenbach, da Ranshofen aus den bisherigen Auswärtsspielen lediglich einen Zähler holen konnte.
Aber bereits in den Anfangsminuten stellte sich heraus, dass Ranshofen wieder einmal, wie schon aus vergangen Duellen zwischen Pettenbach und Ranshofen bekannt war, ein nie zu unterschätzender Gegner ist.

Die erste Chance in der 13. Spielminute konnten die Gäste verzeichnen. Glück für die Pettenbacher Hintermannschaft, dass 2 Spieler von Ranshofen den Ball im Strafraum verfehlten.
Die darauf folgenden Minuten entwickelten sich zu einer richtig spannenden aber auch von viel Taktik geprägten Landesliga-Partie. Beide Mannschaften konnten mit einer gut organisierten Verteidigung einige Tormöglichkeiten vereiteln. 

Knapp 5 Minuten vor der Pause, konnte Elvis Ramakic einen sehenswerten Pass auf Marco breitling replica Fekete spielen, dieser schob den Ball noch herrlich an Gästekeeper Mak zur 1:0 Führung vorbei ins Tor.

Der zweite Abschnitt begann vom Spielverlauf her etwas ruhiger. Pettenbach wartete ab was die Gäste nun vorhatten. In den darauffolgenden Minuten boten sich dann für Pettenbach immer mehr Freiräume, da die Gäste etwas mehr Risiko gehen mussten um doch noch den Ausgleich zu schaffen.

In der 74. Minuten konnte Elvis Ramakic nach einem Eckball die Führung auf 2:0 ausbauen. Er lief sich schön im Strafraum frei und konnte den Eckball locker per Kopf in den Maschen versenken.

Neun Minuten nach dem 2:0 Treffer zeigte der Schiedsrichter nach einem Foulspiel an Ramakic im Strafraum auf den Punkt. Elvis Ramakic übernahm selbst die Verantwortung und netzte souverän zum 3:0 für Pettenbach ein - Doppelpack Elvis Ramakic.

Das war dann auch gleichzeitig der Endstand. Alles in Allem war es ein verdienter aber vielleicht ein etwas zu eindeutig ausgefallener Sieg für Pettenbach, da die Gäste aus Ranshofen über weite Strecken sehr gut mitspielten.



Reserve:

Die Reserve der Union Sparkasse Pettenbach erreicht gegen Ranshofen ein 3:3 Unentschieden.   Details 
In der 2. Halbzeit konnte von der jungen Mannschaft ( 4 Spieler unter 16 Jahren), 
verstärkt mit 2 Routiniers (Steininger Dieter und Strassmair Günter) durch 3 sehenswerte Treffer
noch der verdiente Ausgleich erzielt werden. Vor allem das Tor zum 3:3 durch Kapitän Weismann Gerald 
war ein Traumtor, das man nur selten sieht - ein Drehschuss mit dem linken Fuß - volley ins Kreuzeck.
Durchschnittsalter unserer Mannschaft: 17,9 Jahre.
Gratulation an die gesamte Mannschaft für diese Leistung.

Torschützen: Kremsmair Patrick, Altmanninger Fabian u. Weismann Gerald







 
Bericht: Harald Eitelsebner

Fotos: Toni Fekete
 
Zurück zur Übersicht