Montag, 03.09.2012

Pettenbach verschenkt Sieg in letzter Sekunde!

4. Runde der LLW: Union Sparkasse Pettenbach - FC Braunau 1:1 (1:0)   Details

Torfolge: 

1:0 (37') Elvis Ramakic
1:1 (91') Tobias Laimer


Zuschauer: 350




Der bis dato Tabellenzweite aus Braunau kam in Halbzeit eins überhaupt nicht in die Gänge. Die Union Sparkasse Pettenbach kontrollierte das Spiel. 
Nach knapp 10 Minuten fand Pettenbach die erste Torchance durch Markov vor, doch der Schuss ging knapp über das Tor. 
Mitte der ersten Halbzeit konnte Elvis Ramakic nur mehr durch ein Foul gestoppt werden. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt - Elfmeter für Pettenbach. Das Duell lautete Christian Achleitner gegen den erst 16- jährigen Nico Tezzele.
Tezzele entschied das Duell für sich und hielt den Strafstoß von Achleitner.

Aber nach 37 Minuten gab es endlich Grund zum Jubeln. Eine schöne Vorarbeit von Branstötter auf Ramakic, dieser zögerte nicht lange und zog aus 20 Meter einfach ab. Der Ball landete ohne Chance auf eine Abwehrmöglichkeit zum 1:0 im Kasten. 

Nicht einmal 120 Sekunden später hätte Elvis Ramakic die Chance auf eine Vorentscheidung treffen können. Sein Schuss ging leider knapp am Tor vorbei.

Somit ging es mit einer höchstverdienten 1:0 Führung für Pettenbach in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt drehte sich die Partie plötzlich um 180 Grad zu Gunsten des FC Braunau.
Die Gäste übernahmen mehr oder weniger das Spielgeschehen und kamen auch zur ein oder anderen guten Torchance.
Pettenbach Goalie Tobias Zeitlinger war zweimal mit sehr guten Paraden auf dem Posten.

Aber Pettenbach blieb trotzdem auch durch Konterchancen brandgefährlich, leider fehlte das Quäntchen Glück.

Wie eine alte Fussballweisheit besagt:,, Die Tore die man nicht schießt, bekommt man!" Das bestätigte sich in Minute 91.
Tobias Laimer wurde nach einer guten Vorarbeit über die linke Seite schön bedient und konnte zum 1:1 einschießen. 


Trotz der Überlegenheit in Halbzeit eins von Pettenbach, ging nach dem Verlauf des Spiels im zweiten Abschnitt das Unentschieden völlig in Ordnung.



Reserve:

Die Reserve kam trotz vieler guter Chancen über ein mageres 0:0 nicht hinaus. Details





Bericht: Harald Eitelsebner

Fotos: Toni Fekete
Zurück zur Übersicht