Sonntag, 29.01.2012

U 15 gewinnt Hallenturnier in Deutschland

So leicht wie die U 13 haben es unsere Burschen in Altötting aber
nicht gehabt. Die ersten beiden Spiele gegen JFG Halsbachtal und SC Kirchberg
am Inn wurden zwar beide 3:1 gewonnen, die Siege waren aber heiß erkämpft. Das
3. Turnierspiel gegen JFG Rottal Süd wurde sogar verdient mit 2:0 verloren. Vor
dem 4. Turnierspiel war eines klar, der nächste Gegner musste die Niederlage
büßen. Eine entfesselte Mannschaft schoss den TSV Massing mit 5:0 aus der Halle
und zeigte in diesem Spiel was sie darauf hat. Im 5. und letzten Turnierspiel
ließen die Pettenbacher Turnierveranstalter JFG Holzland nicht die geringste
Chance. Der an sich starke Gegner (bis dahin ungeschlagen) konnte das eigene
Spiel nicht entwickeln und wurde in allen Belangen nieder gerungen. Unsere
Mannschaft verließ mit einem 4:0 Sieg die Spielfläche und machte sich auf zur Siegerehrung.

Unsere Buben wurden dort für ihre ausgezeichnete
Leistungen, ihre Fairness und gutes Benehmen sehr gelobt. Vom Publikum und den anderen 5
Mannschaften wurde die U15 bei der Siegerehrung mit einem lautstarken Applaus
bedacht. Daraus darf man schließen, dass die Union Pettenbach in Altötting
einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat. In Bayern weiß man jetzt auch wo
Pettenbach liegt.

Das abschließende Abendessen unterwegs in Antiesenhofen
ließen sich alle Teilnehmer gut schmecken und sich mit einigen Witze und
Schmähs des urigen Innviertler Gastwirtes belustigen.
Nach einer etwa einstündigen Rückfahrt war der Tagesausflug zu
Ende und stiegen alle Spieler und Betreuer und Eltern mit zufriedenen
Gesichtern in Pettenbach aus den Fahrzeugen.

Man war sich einig, die gesetzten Ziele für diesen Ausflug
wurden alle erreicht. Sowohl die Gemeinschaft innerhalb der Mannschaft wurde
gestärkt und wertvolle Erfahrungen mit anderen Spielregeln, Spielsystemen und
Spielstilen gesammelt. 

Zurück zur Übersicht