Samstag, 02.06.2012

Unglückliche Niederlage beim SK St. Magdalena!

24. Runde der LLO: SK St. Magdalena - Union Sparkasse Pettenbach 1:0 (1:0)

Tor: Özcan 1:0 (34.)

Zuschauer: 350


Im vorletzten Auswärtsspiel der Saison ging es nach Linz Urfahr zum SK St. Magdalena. 
Pettenbach musste auf den gesperrten Hristo Krachanov verzichten, der letzte Woche mit Gelb-Rot vom Platz flog.
Die Union Sparkasse Pettenbach hatte in den Anfangsminuten gute Möglichkeiten zur Führung, leider wie schon so oft in dieser Saison fehlte das Quäntchen Glück beim Abschluss. 
Wie das Sprichwort schon sagt:,, Tore die man nicht macht, bekommt man!" Das geschah in der 34. Spielminute. Ein schöner Spielzug der Gastgeber auf Havolli, er hatte noch Übersicht und legte vor dem Tor noch einmal ab auf Özcan, dieser verwertete ohne Mühe zur 1:0 Führung.
Wenige Augenblicke vor der Halbzeitpause erzielte Artz noch das 2:0, doch das Tor wurde korrekterweise wegen Abseits aberkannt.

Damit blieb es bei der knappen 1:0 Führung der Linzer.

Der zweite Abschnitt begann etwas ruhiger. St. Magdalena versuchte das Ergebnis zu verwalten, blieben aber trotzdem gefährlich. Pettenbach fand vorerst keine Mittel die Abwehr zu durchstoßen. 
Erst die Schlussminuten wurden wieder hitzig. Zuerst trafen die Gastgeber wieder ins Pettenbacher Tor, doch erneute Abseitsentscheidung der Unparteiischen. 
5 Minuten Nachspielzeit wurden vom Schiedsrichter angezeigt, Pettenbach warf alles nach vorne. Goalie Langeder war ebenfalls bei zwei Eckbällen im Strafraum der Gastgeber, doch es nützte alles nichts mehr. Holzer konnte einen Kopfball von Stefan Fekete gerade noch abwehren und eine weitere Chance von Kevin Prielinger fand nur den Weg an die Stange. Somit blieb es beim glücklichen 1:0 Sieg für St. Magdalena.


Die Pettenbacher Reserve Mannschaft geht in Linz /Urfahr beim SKM mit 9:0 unter.





Das kommende Heimspiel gegen Königswiesen findet auf Grund des ÖFB-Ladies-Cup-Finales bereits am DONNERSTAG, dem 07.06.2012, um 18:30 Uhr statt!!




HE
Zurück zur Übersicht