Samstag, 26.05.2012

Pettenbach kommt zuhause gegen Viktoria Marchtrenk über ein 1:1 nicht hinaus!

23. Runde der LLO: Union Sparkasse Pettenbach - SV ASKÖ Viktoria Marchtrenk 1:1 (0:0)

Tore: Marco Fekete 1:0 (16.); Lengauer 1:1 (73.)

Gelb-Rot: Krachanov (38.)

Zuschauer: 300



An die starke Leistung der Vorwoche in Freistadt wollten die Pettenbacher im Heimspiel der 23. Runde gegen den Abstiegskandidat SV Viktoria Marchtrenk natürlich anknüpfen. 
Beide Mannschaften taten sich in den Anfangsminuten schwer ins Spiel zu finden.
Die 16. Spielminute: Löberbauer konnte sich an der Seite schön durchsetzen und brachte den Ball in den 16er auf den gut postierten Marco Fekete, der überlegte nicht lange und schoss den Ball zur 1:0 Führung ins Tor. 
In den weiteren Minuten entwickelte sich eine spannende Partie mit einigen guten Torchancen, eine von Marchtrenk in der ersten Halbzeit konnte Langeder mit einer tollen Parade klären.
Nach 38 Minuten war das Spiel für Hristo Krachanov auch schon wieder vorbei. Nachdem er nur 3 Minuten vorher wegen Foulspiels gelb sah, bekam er für ein fragwürdiges Handspiel erneut die gelbe Karte und musste vorzeitig unter die Dusche.

Die 300 Besucher in der Almtal-Sparkassen-Arena sahen in Halbzeit eins eine interessante Landesligapartie.

Pettenbach ließ sich den Ausschluss kaum anmerken und spielte im zweiten Abschnitt munter weiter. Doch die Gäste witterten die Chancen doch etwas zählbares vom Amtal mitnehmen zu können, da Pettenbach wieder einige gute Tormöglichkeiten auf eine eventuelle Vorentscheidung nicht nutzen konnte.
Nach 73. Minuten war es soweit, Pettenbach brachte den Ball einfach nicht aus der Gefahrenzone, Goalie Langeder konnte zwar einige mal in der Situation mit starken Reflexen klären doch es nützte alles nicht, Lengauer knallte den Ball im dritten Versuch unter die Latte -- neuer Spielstand 1:1.
In den letzten Minuten deutete alles auf einen "Fight" hin.  Strassmair hatte den erneuten Führungstreffer auf den Fuß bzw. auf dem Kopf, doch der Ball fand den Weg ins Tor nicht. 
Somit blieb es bei einer Punkteteilung in der Almtal-Sparkassen-Arena, für die Gäste wird es wohl im Abstiegskampf sehr eng werden.


Zum nächsten Spiel geht es am Freitag den 1.Juni um 18:30 nach Linz zum SK St. Magdalena.





Die 1b Mannschaft feierte gegen Viktoria Marchtrenk einen knappen 2:1 Erfolg!


HE

Zurück zur Übersicht