Sonntag, 13.05.2012

Pettenbach siegt bei Torregen in der Almtal-Sparkassen-Arena.

21. Runde der LLO: Union Sparkasse Pettenbach - Union Pregarten 4:3 (2:2)   Details

Tore: Krachanov 1:0 (3.), Achleitner 2:2 (45.), 4:3 (82.), Fekete S. 3:3 (76.)

Zuschauer: 150


Einen Start nach Maß legte Pettenbach in der 21. Runde zuhause gegen die Union Pregarten hin. Hristo Krachanov staubte zum 1:0 ab, nach dem der Gäste Goalie einen Schuss von Thomas Löberbauer nur abklatschen ließ. 
Es ging in den Anfangsminuten nur in eine Richtung, Pettenbach dominierte, konnte aber den zweiten Treffer nicht nachlegen.
So erzielte Mayrhofer aus dem Nichts den 1:1 Ausgleichstreffer in der 21. Spielminute.
Es ging munter weiter, wenige Augenblicke vor dem Pausenpfiff war es wiederum Mayrhofer der mit einem Schuss von der Strafraumecke alle überraschte und die Führung für die Gäste herstellte.
Der neue Spielstand wurde noch nicht einmal völlig vom Stadionsprecher durchgegeben, da jubelten erneut die Pettenbacher Fans.
Christian Achi Achleitner stellte in der 45. Minute auf 2:2.

Bereits 4 Tore bekamen die gut 150 Zuschauer in der Almtal-Sparkassen-Arena in den ersten 45 Minuten zu sehen.

Der zweite Abschnitt begann etwas ruhiger, aber trotzdem mit leichten Vorteilen für die Gastgeber.
Aber nach 62 Minuten gingen die Gäste erneut in Führung. Eine missglückte Abwehr von Waldhör, nutzte Jan Moravcik eiskalt aus und sorgte für die 3:2 Führung der Mühlviertler. 
In der darauffolgenden Spielzeit zeigten die Pettenbacher, dass sie unbedingt punkten wollten und drückten förmlich auf den Ausgleich. 
Dieser wurde auch nach 66 Minuten bejubelt, nach einem Eckball drückte Stefan Fekete die Kugel über die Linie, 3:3 neuer Spielstand.
Jetzt war wieder alles offen und 10 Minuten vor dem Ende ergab sich ein Konter für Pettenabch. Ein tolles Zuspiel von Krachanov auf Goalgetter Achleitner, dieser verwertete gekonnt zum 4:3 für die Union Sparkasse Pettenbach. Riesen Freude bei den Spielern und Fans.

Nach 93 Minuten war Schluss, ein großartiges Spiel für die Zuschauer, die ganze 7 Treffer sahen und vor allem eine stark spielende Pettenbacher Mannschaft.

Kommenden Samstag geht es zum Tabellenführer nach Freistadt. Anstoß 17:00.





Die Reserve Mannschaft feierte einen knappen 1:0 Sieg. Torschütze war Thomas Pölz in der 80. Minute.
Gratulation! Details 


HE
Zurück zur Übersicht