Samstag, 31.03.2012

Nullnummer beim ersten Heimspiel

15. Runde der LLO: Union Sparkasse Pettenbach - St. Martin/M.  0:0  Details

Tore: Fehlanzeige

Zuschauer: 300


Nach der zweiten Niederlage in Folge von St. Magdalena kam Pettenbach im ersten Heimspiel der Rückrunde über ein mageres 0:0 nicht hinaus. 
Es entwickelte sich in den Anfangsminuten ein sehr ausgeglichenes Match. St. Martin ist das einzige Team, das in der Fremde noch ungeschlagen ist.
Nach gut 13 Minuten hatten die Pettenbacher Fans schon den Torjubel auf den Lippen, doch der Distanzschuss von Legionär Hristo Markov fand nur die Querlatte. 
Nach bereits 25 Spielminuten musste Thomas Löberbauer verletzungsbedingt vom Feld, für ihn kam Marko Fekete neu ins Spiel.
Die Gäste fanden in Halbzeit eins zwei sehr gute Torchancen vor, doch diese blieben ungenützt.
Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.
Im zweiten Abschnitt änderte sich vom Spielverlauf nicht viel.
Pettenbach versuchte das Spiel zumachen, doch der letzte Pass wurde vom Gegner immer wieder abgefangen.
Wenigen Minuten vor dem Ende waren es die Gäste, die beinahe Grund zu jubeln hatten, doch St. Martin beförderte den Ball vom "5er" aus der Almtal Arena. 
Nach 93 Minuten beendete der an diesem Nachmittag gute Schiedsrichter Buchner die Partie.


Kommenden Samstag um 16:30 trifft die Union Sparkasse Pettenbach auswärts auf den SC Marchtrenk.





1b: Union Sparkasse Pettenbach - St. Martin/M.  0:2  Details


Zurück zur Übersicht