Dienstag, 20.09.2011

U11: Windischgarsten - Pettenbach 0:6

H-Kremstal-U11-Oberliga            3.
Runde             20.09.2011          17:30     Alpenstadion
Garstnertal Windischgarsten        30
Zuschauer

 

Die letzten beiden Spiele im Frühjahr 2011 im Playoff
waren durch sehr knappe Ergebnisse gekennzeichnet. 
Windischgarsten war eines von nur 2 Teams die den späteren
Meister Pettenbach besiegen konnten: Zuhause 6:5. 
In Pettenbach hatte die Heimmannschaft mit 3:2 gewonnen
und damit einen wichtigen Schritt zum Meistertitel geschafft. 

Diesmal begann das Spiel bei herrlichem Fußballwetter,
aber leicht feuchtem Boden gleich mit einem Glückstreffer für Pettenbach: 
In der 2. Minute kollert ein Ball zum Windischgarstner
Tormann, er nimmt ihn, lässt ihn aber aus der Hand rutschen und Sebastian
Zauner ist zur Stelle und trifft zum 0:1.

Das ganze restliche Spiel lassen sich die Pettenbacher nun
nicht mehr zurückdrängen und spielen meist in der Hälfte der Heimmannschaft.

9. Minute: Gabriel Hageneder erläuft einen Ball schneller
als der Tormann und schiebt ihn an diesem vorbei zum 0:2 ins Netz.
13. Minute: Gabriel gibt aus dem Strafraum zurück zum
anstürmenden Michael Klinglmair und dieser trifft für Pettenbach mit einem
satten Schuss zum 0:3.
28. Minute: Tor für Pettenbach! Gabriel ist wieder
flinker als der Tormann und schießt diesmal über ihn zum 0:4.
33. Minute: Zauner Sebastian trifft zum 0:5 für
Pettenbach.
45. Minute: Gabriel läuft mit dem Ball links vor, sieht
rechts Manuel Schürrer mitkommen und bedient ihn, sodass dieser nur mehr
einschieben braucht: Tor für Pettenbach. Neuer Zwischenstand und dann Endstand
0:6.

Zu erwähnen ist auch noch, dass die VerteidigerIn und
der Tormann die wenigen Angriffe der Windischgarstner immer im Griff hatten.
Dabei war diesmal Sarah Feichtinger überragend: Kein Stürmer kam bei ihr
vorbei, keinen Ball gab sie verloren, jeder Pass von ihr kam an, großartig.


Josef Gary Fuchsbauer
Zurück zur Übersicht