Samstag, 24.09.2011

U 11: Pettenbach - Grünau

H-Kremstal-U11-Oberliga            4. Runde             23.09.2011         18:00     Pettenbach (Almtalarena)          40
Zuschauer

Ein Spiel wie auf einer schiefen Ebene. 
Die Pettenbacher begannen das Spiel mit Angriffen,
setzten es mit Angriffen fort und schlossen es mit Angriffen ab.
Lediglich in den ersten 10 Minuten konnten die Grünauer
standhalten. Doch dann ging es Schlag auf Schlag.

10. Minute: Corner für Pettenbach von links. Gabriel
Hageneder spielt rasch und schräg zurück auf Marcel Forster, der zieht noch ein
paar Meter Richtung Tor und schießt zum 1:0 ein.
18. Minute: Manuel Schürrer zieht rechts vor, schießt
flach in den Strafraum, Michael Klinglmair rutscht in den Ball und trifft zum
2:0 ins Tor.
Die Pettenbacher machen den Tormann nervös, indem sie
schon zu verhindern versuchen, dass er beim Ausschuss oder Auswurf den Ball zu
einem Mitspieler bringt.
So fängt sich in der 23. Minute Gabriel links vorne einen
Auswurf und schießt in den Strafraum, wo ein Verteidiger den Ball an die Hand
bekommt: Elfmeter für Pettenbach! Matthias Fellinger verwertet diesen trocken
zum 3:0. 
Nach über 25 Minuten kommt erstmals Grünau Richtung
Pettenbacher Tor, doch der Ball geht einige Meter neben das Tor.
Der folgende Abstoß ist die einzige Aktivität des
Pettenbacher Tormanns Jonas Stepka in der ersten Halbzeit.
28. Minute: Marcel passt zu Manuel Schürrer, der sodann
noch vor der Pause das 4:0 für Pettenbach erzielt.
Kurz darauf ist eine Flanke von Manuel knapp zu hoch für
Sebastian Zauner.
Und dann doch noch eine Aktion für Grünau: Marcel springt
der Ball im Mittelkreis an die Hand. Freistoß.
Die Pettenbacher Abwehr rückt geschlossen bis fast zur
Mittellinie auf, sodass beim Abspielen des Freistoßes die Grünauer Stürmer im
Abseits stehen.

Nach der Pause geht's im gleichen Ton weiter.
32. Minute: Manuel geht rechts durch, flankt nach links
zurück ans Sechzehnereck, von wo Sebastian zum 5:0 abzieht.
35. Minute: Tor für Pettenbach durch Michael, der von 20
Meter den Ball via Innenstange zum neuen Zwischenstand von 6:0  versenkt.
In den nächsten Minuten gehen Schüsse von Manuel und von
Peter Etzenberger jeweils knapp daneben.
Dann folgt die erste Szene der zweiten Halbzeit in der
Pettenbacher Spielhälfte - doch leider für Grünau: Abseits.
Nach einem Corner für Pettenbach durch Marcel schießt
Manuel drüber.
In der 41. Minute: Ein ganzes Knäuel von Spielern im
Grünauer Strafraum und Marcel trifft zum 7:0.
Etwas später hält der Grünauer Tormann einen Schuss von
Manuel.
Nach einem weiteren Angriff geht Marcels Schuss daneben.
In der 53. Minute kann Marcel im Strafraum nur mit einem
Foul gestoppt werden.
Trainer Günter Grubmair beordert daraufhin Tromann Jonas
zum Strafstoß und dieser trifft in der 54. Minute per Elfmeter zum neuen
Zwischenstand: 8:0.
Und den Pettenbachern reicht es immer noch nicht. Nach
einem Pass von Marcel von rechts vorne zurück in die Mitte vor den Sechzehner
erzielt in der 58. Minute Manuel noch ein Tor für Pettenbach. Neuer
Zwischenstand und dann Endstand: 9:0.

Fast wär's noch zweistellig geworden. Sebastian kommt
knapp vor dem Tor zum Schuss, doch der Ball geht drüber.

Resumee: Das untätigste Spiel in Jonas' Tormannleben.
Aber das erste Meisterschaftstor von Jonas.

 

Josef Gary Fuchsbauer

Zurück zur Übersicht