Donnerstag, 14.04.2011

U12 Sankt Valentin - Pettenbach ink. eigener Regeln aus dem Niederösterreich

Für ihr drittes Meisterschaftspiel fuhren die Jungs nach St. Valentin.
Das in Niederösterreich andere Regeln gelten als bei uns wußten wir bis dahin noch nicht.
Doch wir wurden eines besseren Belehrt.
Linienrichter - nicht notwendig
Schiedsrichter - nur für St. Valentin vorhanden
Torraumlinien waren  nicht vorhanden und das beste waren die beiden unterschiedlichen
Spielzeiten. Die erste Halbzeit dauerte 35 Minuten, die zweite 30 Minuten.

Das Tor für St. Valentin resoltierte aus einem Freistoß der eigentlich für, nicht gegen uns gewesen wäre.
So kann man anscheinend auch Spiele gewinnen. Endstand 1:0 für Valentin.

Einen herzlichen Dank gilt natürlich  auf diesen Weg dem Schiedsrichter von St. Valentin.


Zurück zur Übersicht