Sonntag, 20.08.2017

1. Runde Münzkirchen

Sonntag, 20.08.2017: 
FC Münzkirchen - Union Pettenbach Ladies 2:3 (2:1)
Details  |  meinbezirk.at

Arbeitssieg auswärts in Münzkichen!

Den Auftakt zur Saison 2017/18 bestritten unsere Ladies beim Vorjahres-Vizemeister Münzkirchen, einem Gegner bei dem sich die Mannschaft von Florian Rauch im letzten Jahr sehr schwer getan hat. Auch in diesem Jahr fanden die Ladies nur sehr schwer ins Spiel uns mussten eine frühen Rückstand weg stecken. Die Moral der Truppe scheint aber in Ordnung zu sein, so konnte der 0:2 Rückstand am Ende noch in einen 2:3 Auswärtssieg gedreht werden.

Das Spiel hatte gerade begonnen, da stand es auch schon 1:0 für die Hausherren. Der erste Ballverlust nach dem Anstoß brachte die Gastgeberinnen in Schussposition und so konnten sie ihre große Stärke ausspielen und per Fernschuss ins Kreuzeck in Führung gehen.
Sichtlich geschockt bekamen die Almtalerinnen in den ersten Minuten keinen Zugriff auf das Spiel. Der nächste individuelle Fehler im Mittelfeld führte schon in der 15. Minute zum 2:0 für die Heimischen. Nun waren die Gäste gefordert endlich aufzuwachen und dagegen zu halten, was auch passierte. Die Defensive unserer Ladies stabilisierte sich. Die Torchancen von Münzkirchen wurden weniger und jene die doch noch zugelassen wurden, konnten von der stark agierenden Torfrau Sophie Pöll entschärft werden.

Aufschwung durch Anschlusstreffer!
Der Anschlusstreffer in der 21. Minute durch die 14-jährige Sarah Nowak brachte dann endgültig den Glauben zurück, dass hier noch nichts verloren sein muss. So kam es in der Schlussphase der ersten Halbzeit noch zu einigen Torannäherungen. Die Abwehr ließ kaum noch Aktionen von den Gegnern zu, viele Aktionen fanden ihr Ende bei der immer stärker werdenden Ines Walther die auf den 6er-Position viele Angriffe abfangen und sofort den Gegenzug einleiten konnte. Pausenstand 2:1


2. Halbzeit - unsere Ladies übernehmen das Kommando!
Nach dem Seitenwechsel waren die Mädls sichtlich entschlossen den Rückstand noch auf zu holen. Die Gäste kamen lauffreudiger und zielstrebiger aus der Kabine. Der Ausgleich war nur mehr ein Frage der Zeit. In der 57. Minute konnte eine 3-fach Chance, nach Abwehr der Torfrau, einem Aluminiumtreffer doch noch erfolgreich abgeschlossen werden, abermals triff Sarah Nowak an diesem Nachmittag.
Die Gastgeberinnen bekamen immer mehr Probleme mit unserer Offensive. Und in der 67. Minute war es vollbracht: Der dritte Treffer von Sarah Nowak, in ihrem allerersten Kampfmannschaftspflichtspiel und das Spiel war gedreht! Es folgten noch weitere Großchancen um das Spiel sogar noch deutlicher zu gewinnen, aber der Ball wollte nicht mehr ins Tor.
Die Schlussphase war nun extrem spannend, denn auch die Ladies aus Münzkirchen versuchten noch mal auf den Ausgleich zu gehen, was die Defensive die sich in der zweiten Halbzeit die Anfangsschwierigkeiten nicht mehr anmerken ließ, aber zu verhindern wusste. So blieb es nach einem erwartet schweren Spiel beim Arbeitssieg auswärts zum Saisonauftakt in Münzkirchen.

Heute haben wir Moral bewiesen!
"Es war das erwartet schwere Spiel. Viele Stammspielerinnen fehlen noch, aber unsere jungen Mädls haben heute Moral bewiesen und sich hervorragend gegen die drohende Niederlage gestemmt. Am Ende haben wir den Sieg mehr gewollt als die Gegnerinnen und damit geht das Ergebnis aus meiner Sicht auch so in Ordnung." so Coach Florian Rauch nach dem Spiel.

"Wie die jungen Spielerinnen mit der Situation, dem frühen Rückstand, umgegangen sind ist großartig. Heute war zwar das gesamte Kollektiv notwendig, um die Partie zu drehen, aber ganz besonders möchte ich heute die jungen, noch nicht so erfahrenen Spielerinnen, allen voran Ines Walther und Esther Fürntratt herausstreichen. Solche Spiele haben die noch nicht erlebt und trotzdem haben sie sich nicht entmutigen lassen. Die Treffsicherheit von Sarah Nowak hat in der Offensive die Entscheidung gebracht. Kompliment an die ganze Mannschaft."
Bericht: Manfred Feichtinger
Zurück zur Übersicht