Konzept Nachwuchs


Die Ausbildung bzw. die persönliche Entwicklung der Spieler  

steht im Vordergrund, nicht Ergebnisse oder Tabellen!


Schaffung neuer Strukturen
Aufteilung der Arbeiten und damit mehr Effizienz

Ausbildungsziel für jede Mannschaft nach dem Ausbildungsprogramm des OÖFV.

Erstellung von Jahresplänen mit Hilfestellung bei der Ausführung

Schaffung von Arbeitskreisen mit einem Verantwortlichen, der sich Mitarbeiter sucht

 
 

Visionen – Ziele – Tendenzen
 

- Schaffung optimaler Trainingsbedingungen

- Bestmögliche Ausbildungsmöglichkeiten

- Möglichst viele Spieler in den Kader der Kampfmannschaft bringen

- Standortbestimmung und Erfahrungen mit dem internationalen Jugendfußball ermöglichen

- Lernprozess durch Kennenlernen von verschiedenen Spielstilen in den einzelnen Ländern Europas

- Zusätzliche Ausbildung durch Umsetzen der Erfahrungen im eigenen Land

- Rahmenbedingungen schaffen (Homepage, Presse…)

- Veranstaltungen (NW-Wagen bei Heimspielen, Christkindlmarkt, Waldhör Junior Cup…)

- Zusammenarbeit mit den Schulen (VS, VS Magdalenaberg, HS - Schülerliga)

- Kabinen, Büro, Utensilienräume im neuen Stadion

- Bestmögliche Zusammenarbeit mit Kampfmannschaft, Reserve und Vereinsvorstand

- Kooperationen mit anderen Vereinen: Spielgemeinschaften…

 

Übergeordnete Ziele:

- Sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Jugendliche
- Erleben von Kameradschaft und Teamgeist
- Lernen von Pünktlichkeit und Verlässlichkeit
- Freundlicher Umgang miteinander
- Lernen, sich in Gruppen einzuordnen
- Lernen von Disziplin, Ordnung und Umgang mit Regeln
- Fair Play
- Abbau von Vorurteilen gegenüber Ausländern
- Respektvoller Umgang mit Sportkollegen aus anderen Nationen

 

Sportliche Ziele:

- Fundierte fußballerische Ausbildung
- Spielerpool für die Kampfmannschaft
- Vermittlung von Spaß und Freude am Fußball
- Körperliche Gesunderhaltung der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen
- Ausbildungsziel für jede Mannschaft


Grundsätze

- Aus unserer Nachwuchsarbeit entwachsen gesunde und aufrichtige Partner, sowohl für den
  Sport als auch für die Gesellschaft
- Wir geben den Jugendlichen zusätzliche Perspektiven und die Möglichkeit zur Selbstverwirklichung
- Sowohl die schulische als auch berufliche Ausbildung unserer Spieler darf durch die sportliche Ausbildung
  nicht in den Hintergrund gerückt werden
- Die permanente Weiterbildung unserer Trainer ist uns ein besonderes Anliegen und ist ein
  Garant für unsere Weiterentwicklung
- Wir verfolgen unsere gesetzten Ziele sportlich fair, qualitätsbewusst und konsequent
- Zigaretten, Alkohol und Drogen sind mit unserer Nachwuchsarbeit unvereinbar


Benehmen:    Spieler sollen alle Trainer oder Personen, die mit Pettenbach etwas zu tun haben, grüßen

Kleidung:       Alle Spieler und Trainer tragen bei den Spielen, Turnieren, Training und Veranstaltungen das
                    Pettenbach-Gewand – einheitliche Kleidung

Ordnung:       Am Sportplatz, in Kabinen, bzw. mit Utensilien Ordnung halten